BCM Diät » Die Precon-Diät im Check!

Die BCM Diät (auch Formula Diät genannt) ist eine strikt einzuhaltende Diät, die dafür in kurzer Zeit rapide die Pfunde purzeln lässt.

Sie eignet sich für stark übergewichtige Personen oder für jene Diätwillige, die wenig Zeit für die Zubereitung von speziellen Mahlzeiten und aufwendigen Rezepten haben.

Der folgende Artikel klärt Dich über den Ablauf, sowie über Vor- und Nachteile dieser speziellen Diät auf.

Was ist die BCM Diät?

bcm diaet abnehmen

Intervall-Fasten.net Diät-Check: BCM Diät
  • Erfolgschancen:
    hoch
  • Jojo-Gefahr:
    hoch
  • Alltagstauglichkeit:
    gering
  • Größter Vorteil:
    Der Gewichtsverlust tritt höchstwahrscheinlich schnell ein.
  • Größter Nachteil:
    Die Diät ist teuer und die vielen Nahrungsergänzungen bedenklich.

Die BCM Diät beruht auf einem Ernährungskonzept der Firma Precon, die mit Eiweißshakes, Suppen und Energieriegeln das Körpergewicht nachhaltig reduzieren wollen.

Im Prinzip ist es eine kalorienreduzierte Diät, bei der wichtige Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe durch vorgeschriebenen Diät- und Eiweißshakes aufgenommen werden.

Der Körper bekommt nur eine kalorienreduzierte Mahlzeit pro Tag und greift für die anderen Mahlzeiten auf BCM Produkte zurück. Zwischenmahlzeiten gibt es nicht und sind unerwünscht, um den Insulinspiegel niedrig zu halten, was die Fettverbrennung begünstigt.

Der BCM Diät Plan verlangt ein hohes Maß an Selbstdisziplin von den Teilnehmern, da die Diätvorschriften exakt eingehalten werden müssen.

Tipp: Die BCM Diät und Sport passen gut zusammen, da die Bewegung die Fettverbrennung fördert und den Gewichtsverlust beschleunigt.

Abnehmfaktor Insulinspiegel

Die niedrige Mahlzeitenfrequenz bei der BCM Precon Diät ist ein wichtiger Abnehmfaktor, der auch beim Thema Intervallfasten ein entscheidender Erfolgsfaktor ist.

Nehmen wir ständig kleine Zwischenmahlzeiten zu uns, schwankt der Insulinspiegel und ist zu keinem Zeitpunkt auf einem konstant niedrigem Niveau – dieses niedrige Insulin-Niveau ist jedoch notwendig, um effizient Fett verbrennen zu können!

Muskelmasse bleibt erhalten

Ein großes Problem bei vielen Diäten: durch die erhebliche Kalorienreduktion kann die Körperzellmasse nicht erhalten bleiben. Oder anders gesagt: Muskelmasse schwindet, die uns Straffheit verleiht und den Kalorienverbrauch im Ruhezustand erhöht.

Ein Ansatz der BCM Diät ist es, mit den Produkten und Nahrungsergänzungen (vor allem durch Milcheiweiß) den Verlust von Muskelmasse zu verhindern.

Das sagt unsere Expertin Monica:
Der Ansatz dem Muskelverlust entgegenzuwirken ist zwar sehr sinnvoll, lässt sich nur mit den Precon Nahrungsergänzungen jedoch nicht vollkommen umsetzen. Bei einem deutlichen Kalorien-Minus wird der Körper langfristig auch etwas Muskelmasse verlieren – mit einer eiweißreichen Ernährung kann man diesen Prozess jedoch in Grenzen halten.

In Kürze: Anleitung für Deine BCM Diät!

  • Morgens: 1 Precon Eiweißshake oder Energieriegel
  • Mittags: BCM Diät Pulver, Suppe oder einen Precon Energieriegel
  • Abends: vollwertige Mahlzeit mit max. 600 Kalorien
  • Die Reihenfolge ist dabei variabel

Erlaubte Lebensmittel der BCM Diät

Die Diät schreibt weder bestimmte Lebensmittel vor, noch verbietet sie gewisse Lebensmittel in ihrem Ernährungsplan. Die Teilnehmer der BCM Diät haben also bei ihrer frei gewählten Mahlzeit pro Tag alle Möglichkeiten, wobei die maximale Kalorienobergrenze bei 600 Kalorien liegt. Diese darf nicht überschritten werden.

Zu den anderen Mahlzeiten sind ausschließlich Precon Nahrungsergänzungsmittel erlaubt.

Wichtig: Zudem werden jegliche Zwischenmahlzeiten untersagt. Nicht einmal ein Gummibärchen ist zwischen den drei Tagesmahlzeiten erlaubt, um den Insulinspiegel zu kontrollieren.

Erfahrungen mit der BCM Diät zeigen zudem auf, dass solche Ausrutscher wirklich den Tageserfolg gefährden können.

Rezepte für die Diät

Die 600-Kalorien-Obergrenze macht es schwer, leckere und sättigende Rezepte zu finden. Wir haben einige Rezeptideen für die BCM Diät zusammengestellt, die sättigend und gesund sind und die 600 Kalorien-Marke nicht überschreiten.

  • Gemüsesuppe mit weißen Bohnen: Zwiebel, Karotten, Sellerie, Lauch und Knoblauch klein schneiden. Olivenöl erhitzen, erst die Zwiebeln und dann die restlichen Zutaten anbraten und schließlich 3 EL Tomatenmark einrühren. Nun die weißen Bohnen hinzugeben, mit Brühe aufgießen und 5 Minuten köcheln lassen. Würzen mit Thymian, Pfeffer, Salz – fertig!
  • Rote Beete Salat mit Apfel: Rote Beete und Apfel würfeln und vermischen. Dazu kommt Olivenöl, dunkles Balsamico-Essig, Pfeffer und Salz – fertig!
  • Pasta mit Wirsing und Cranberries: Dinkelnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Nun den Wirsing in Schneiben schneiden und bissfest kochen (ca. 5 Minuten). Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Nun Zwiebeln andünsten – Pinienkerne, Wirsing und Cranberries dazugeben. Jetzt mit Wasser ablöschen, die Nudeln hinzugeben, unterrühren und mit Parmesam servieren – fertig!

BCM Diät kaufen – das komplette Set

Möchtest Du die BCM Diät kaufen, empfehlen wir das Diät-Set von Modicur, welches auf 2 Monate ausgelegt ist und alle Nahrungsergänzungen und Shakes enthält.

Der Preis wird Dich anfangs etwas abschrecken und auch für uns ist der teure Abnehmen ein klarer Minuspunkt. Allerdings sparst Du in der Diät-Zeit auch Geld für Lebensmittel oder Restaurantbesuche, was die Kosten ein wenig relativiert.

Was die Modicur BCM Diät enthält:

  • Shakes und Zwischenmahlzeiten in verschiedenen Geschmäckern
  • Basis Gemüsecreme Suppe
  • Basis Tomatencreme Suppe
  • Riegel in verschiedenen Geschmäckern
  • Optifast Mahlzeiten in verschiedenen Geschmäckern
  • Shaker, BCM Diätplan & Messlöffel
BCM Modicur Start Set für 2 Monate:

Ideal für zwei Monate Diät, perfekt zusammengestellt für eine abwechslungsreiche BCM Diät

Ausschließlich positive Erfahrungen auf Amazon

Zeig mir das Produkt!
Tipp: Du kannst die Diät übrigens in Eigenregie durchführen oder mit einem BCM Diät Berater. Die Precon Berater kennen sich mit den Regeln der Diät aus und können Dir helfen, die Zielvorgaben einzuhalten und das Wunschgewicht schneller zu erreichen.

Erfahrungsberichte und Rezensionen

Die Meinungen zur BCM Diät sind gespalten, doch die Erfahrungen hinsichtliches des Gewichtsverlustes sind größtenteils positiv. Wir haben einige typische Erfahrungswerte zur BCM Diät von Modicur für Dich zusammengefasst:

  • …Erfolge treten ziemlich zügig ein, jedoch ist es wichtig durchzuhalten und es durchzuziehen.
  • …Geschmacklich finde ich die Shakes,Suppen und Riegel sehr gut.
  • …Modicur sättigt und ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt.

Unsere Meinung zur BCM Diät

Wir halten die BCM Diät für eine kurzfristig effektive, aber auch kostenintensive Diätmethode. Stiftung Warentest empfiehlt diese Diätform vor allem für jene Menschen, die bereits starkes Übergewicht haben.

Solltest Du bereits einen BMI Index von mehr als 30 erreicht haben, kannst Du mit dieser Diätform schnell einen attraktiven Anfangserfolg erzielen. Aufgrund der geringen Menge an Kalorien für den Tagesbedarf purzeln die Pfunde in den ersten Wochen.

Allerdings eignet sich die BCM Diät auch nicht für jeden, denn sie fordert einen konsequenten Tagesablauf und duldet keinerlei Abweichungen vom Diätplan.

Da nur wenig vorbereitet werden muss, ist sie ideal für jene Menschen, die aufgrund ihrer beruflichen Situation nur wenig Zeit für die Zubereitung von Mahlzeiten haben.

Auch Menschen, die wenig wert auf abwechslungsreiche Mahlzeiten legen, können der BCM Diät sicher viel Positives abgewinnen. Die Erfahrungsberichte zur BCM Diät zeigen auf, dass es zwei Lager mit unterschiedlichen Meinungen gibt.

Es gibt viele Teilnehmer, die mit der BCM Diät gute Erfolge erzielt haben und andere wiederum stört entweder die strikte Regulierung oder konnten trotz Einhaltung des Diätplans kaum einen Gewichtsverlust erzielen.

Kurz und knapp: Die BCM Diät kann zwar funktionieren, ist aber auch radikal und recht einseitig. Für einen langfristigen Erfolg beim Abnehmen empfehlen wir Intervallfasten im 5 zu 2 Rhythmus.

Vorteile

  • schneller Gewichtsverlust
  • ausgewogene Nährstoffversorgung durch Nahrungsmittelergänzungen
  • einfache Zubereitung
  • konsequente Tagesplanung
  • empfohlen von Stiftung Warentest für stark Übergewichtige

Nachteile

  • Kostenaufwand durch den Kauf der Produkte
  • wenig Abwechslung im Speiseplan
  • geringe Kalorienzufuhr pro Tag
  • Jojo-Effekt nach Beendigung der BCM Diät wahrscheinlich

Fazit

Die BCM Diät folgt dem Diätkonzept der geringen Kalorienzufuhr, um die ungewollten Körperpfunde schmelzen zu lassen. Das funktioniert für viele Diätwillige zu Anfang, wenn sich täglich auf der Waage ein nennenswerter Rückgang verzeichnet.

Dann ist die Euphorie noch groß und der Wille gestärkt. Allerdings tritt bei dieser strikten Diätform auch schnell der Gewöhnungseffekt ein.

Das tägliche Essen wird langweilig und selbst der Wechsel zwischen Suppen, Eiweißriegeln und Trinkshakes kann nicht darüber weg täuschen, dass die BCM Diät recht einseitig ist.

Zudem verlangt sie vom Teilnehmer ein hohes Maß an Disziplin, denn es gibt keine Zwischenmahlzeiten oder eine Nascherei, weil dies den Insulinspiegel hochtreibt und den Diäterfolg gefährdet.

Es gibt aber auch Abnehmwillige, die mit diesem Diätkonzept sehr gut zurecht kommen und es bis zum Ende durchhalten. Andere haben damit mehr Probleme, weil sie weniger Selbstdisziplin oder auch Ausdauer aufbringen.

Es ist also letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob Du eine solche Diät magst oder Dich nach einer langfristigen Ernährungsform wie dem Fasten umsehen solltest.

BCM Diät » Die Precon-Diät im Check!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, 1 Stimme/n.
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.