Stoffwechsel

Stoffwechselkur: Wirklich alles, was Du wissen musst!

Mit der Stoffwechselkur soll die Fettverbrennung optimiert werden, wodurch Du in 21 Tagen angeblich mehr als 10 Kilo abnehmen kannst. Die Stoffwechselkur basiert auf vier verschiedenen Phasen: Ladetage, Diätphase, Stabilisierungsphase, Erhaltungsphase. Weiterhin gelten Regeln, wie zum Beispiel: kein Alkohol, kaum Kohlenhydrate, wenige Fette und die Einnahme bestimmter Nahrungsergänzungen. Als langfristige Abnehm-Methode empfehlen wir die Stoffwechselkur nicht, für kurzfristige Erfolge kann sie aber nützlich sein.

Die Stoffwechselkur soll das Abnehmen erleichtern und bedient sich an Hilfsmitteln wie Globuli, Nahrungsergänzungen und verschiedenen Diätphasen.

Was hinter der 21 Tage Stoffwechselkur steckt, welche Erfahrungen gemacht wurden und was unsere Experten zu der Kur sagen, erfährst Du in diesem Artikel.

Stoffwechselkur: Was ist das?

Was die Stoffwechselkur im Wesentlichen verspricht: sie soll unsere Fettverbrennung auf Hochtouren bringen, sodass wir in drei Wochen bis zu 12 Kilo verlieren.

Schon etwas skeptisch? Zurecht, denn diese Versprechungen haben einige entscheidende Haken – zunächst möchten wir Dir jedoch die Stoffwechselkur genauer vorstellen.

Die Stoffwechselkur ist unter verschiedenen Namen und Plänen bekannt. Ein bekannter Plan ist die hCG Diät, die vor allem in Hollywood bekannt wurde und von vielen Promis angewandt wurde.

Andere Diätpläne sind die 21 Tage Stoffwechseldiät oder die Lifeplus Kur – alle Kuren weisen minimale Unterschiede auf, beruhen aber auf dem mehr oder weniger gleichen Prinzip.

Verschiedene Diätphasen, Nahrungsergänzungen und eine allgemein kalorienreduzierte Ernährungsumstellung sollen eine Stoffwechseloptimierung bewirken, mit der das Abnehmen zum Kinderspiel werden soll.

Sieh' dir das mal an!

Letztes Update am September 18, 2021 5:52 am

Wie kann ich mit der Stoffwechselkur abnehmen?

Das Abnehm-Prinzip hinter der Stoffwechselkur:

  • Die Kur wird in verschiedene Diätphasen eingeteilt – die Abnehm-Phase hat eine Dauer von 21 Tagen
  • Die Diätphasen: Ladetage, Diätphase, Stabilisierungsphase, Erhaltungsphase
  • Das Schwangerschaftshormon hCG wird in Form von Globuli oder Tropfen eingenommen und soll die Fettverbrennung zusätzlich anregen
  • Vitalstoffe und Nahrungsergänzungen sollen den Abnehm-Prozess weiterhin beschleunigen


Durch diese Prinzipien sollen die Pfunde purzeln und das Gewicht soll sogar dauerhaft gehalten werden.

Kann ich mit der Stoffwechselkur wirklich bis zu 12 Kg in 21 Tagen abnehmen?

Ja, das ist theoretisch möglich – allerdings wird der Gewichtsverlust nicht ausschließlich auf Fettmasse basieren.

Du wirst durch die reduzierten Kalorien vor allem viel Wasser sowie etwas Muskelmasse einbüßen müssen.

Wir empfehlen eine langsamere Gewichtsabnahme, die dafür nachhaltiger ist und den Jojo-Effekt verhindert.

Hat die Stoffwechselkur trotzdem Vorteile?

Die Kur hat den Vorteil, dass die vier Phasen ihre Anwender an eine gesündere Ernährung gewöhnen sollen, die auch nach der Diät noch anhält – dafür sind Stabilisierungs- und Erhaltungsphase verantwortlich.

Tipp: Wir sind der Meinung, dass niemand die Stoffwechselkur wirklich zum Abnehmen braucht. Trotzdem können die genauen Vorgaben für einige Menschen hilfreich sein, um effektiv Gewicht zu verlieren. Wenn viele Diätversuche bereits gescheitert sind, kannst Du der Stoffwechselkur durchaus eine Chance geben.

77 Tipps und Wege, um den Stoffwechsel nachhaltig anzukurbeln!

Stoffwechselkur: Plan und Anleitung

Die eigentliche Diätphase hat eine Dauer von 21 Tagen, wohingegen die ersten drei Phasen zusammen eine Dauer von rund fünf Wochen haben. So sehen die Phasen im Detail aus:

Phase 1 – Ladephase

Die Ladephase ist für viele der wohl angenehmste Part der Stoffwechselkur. Die Dauer beträgt zwei Tage, an denen der Stoffwechsel in Schwung gebracht werden soll.

Hier darfst Du alles essen, worauf Du Lust hast. Bei der Schlemmerei darfst Du guten Gewissens bis zu 3000 Kalorien zu Dir nehmen – die einzigen Regeln: Kein Alkohol trinken, dafür jedoch 3-4 Liter Wasser täglich.

Phase 2 – Diätphase

Diese entscheidende Phase dauert 21 Tage und soll das überschüssige Fett schmelzen lassen. Die Kalorien werden auf 500-700 Kcal täglich reduziert und einige Lebensmittel sind während der Diätphase verboten.

Verzichtet wird auf sämtliche Kohlenhydrate (Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln etc.) sowie auf Zucker, Öle, Fette, Milchprodukte und Alkohol.

Stattdessen beziehst Du Deine Kalorien hauptsächlich aus Proteinen (Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte, Eier, Tofu).

Außerdem erlaubt sind Gemüse und zuckerarmes Obst (Beeren, Äpfel und Zitrusfrüchte zum Beispiel). Ergänzt wird die Diätphase mit verschiedenen Nahrungsergänzungen – dazu später mehr.

Phase 3 – Stabilisierungsphase

In dieser Phase sollen die Kalorien wieder schrittweise erhöht werden, um dem Jojo-Effekt vorzubeugen.

Ein empfohlenes Maß ist eine Erhöhung um 100-150 Kalorien täglich, bis wieder ein gesundes Kalorien Niveau erreicht ist. Die Dauer dieser Phase beträgt ebenfalls drei Wochen.

Phase 4 – Erhaltungsphase

Diese Phase hat keine zeitliche Begrenzung und beschreibt mehr eine langfristige Ernährungsumstellung.

Jetzt sind wieder alle Lebensmittel erlaubt – der Fokus sollte jedoch weiterhin auf kalorienarme, proteinreiche und ballaststoffreiche Ernährung gelegt werden.

Durch viel Gemüse, viel Obst und viel Protein soll das Wunschgewicht dadurch langfristig gehalten werden.

Ernährung und Rezepte

Einen konkreten Ernährungsplan der Stoffwechselkur gibt es nicht – zu welchen Uhrzeiten Du isst und welche Gerichte Du aus den vorgegebenen Lebensmitteln zauberst, ist ganz Dir überlassen.

Für die Stoffwechselkur geeignete Rezepte sind die, welche besonders protein- und ballaststoffreich sind.

Gleichzeitig sollten die Rezepte wenige Kalorien haben und auf Fett und Kohlenhydrate größtenteils verzichten.

Mögliche Rezeptideen sind beispielsweise:

  • Gegrillte Hähnchenbrust mit grünem Salat
  • Gedünsteter Fisch mit Rohkost-Salat oder Gemüse
  • Gegrillter Tofu mit Brechbohnen und einer Tomatensuppe
  • Gurkensalat mit Lachs
  • Asiatischer Wok mit Rindfleisch und gemischtem Gemüse

Hier gilt in erster Linie: Sei kreativ! Trotz großer Einschränkungen lassen sich viele leckere Rezepte mit der Stoffwechselkur kochen.

Regeln und Tipps zur Kur

Damit die Stoffwechselkur gelingt und die Abnehm-Erfolge maximiert werden, sollten einige Regeln während der Diät-Phase beachtet werden.

Im Folgenden möchten wir Dir die besten und erfolgsversprechenden Tipps mit auf den Weg geben, auf die Du während einer Stoffwechselkur nicht verzichten solltest.

Regel zur StoffwechselkurErklärung
viel trinken während der KurDu solltest während der Stoffwechselkur idealerweise 3-4 Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinken – mindestens jedoch 2 Liter. Das Wasser hilft Dir einerseits mit dem Hungergefühl umzugehen und ist andererseits Grundvoraussetzung für Deinen Körper, damit Stoffwechselvorgänge und letztlich auch das Abnehmen reibungslos funktionieren kann.
auf Alkohol verzichtenWer abnehmen möchte, sollte die Finger von alkoholischen Getränken lassen. Alkohol hat viele Kalorien und hemmt die Fettverbrennung. Auch auf das abendliche Glas Wein solltest Du während der Stoffwechselkur verzichten.
auf Zucker und Kohlenhydrate verzichtenWährend der Stoffwechselkur werden keine Kohlenhydrate gegessen und auch auf Zucker wird gänzlich verzichtet. Die Kur sieht vor, dass die Kalorien hauptsächlich aus Proteinen bezogen werden. Achtung: für eine langfristige Ernährungsumstellung ist der komplette Verzicht auf Kohlenhydrate definitiv nicht geeignet.
keine/kaum MilchprodukteAuch Milchprodukte sollten so gut es geht vermieden werden. Diese enthalten oft Zucker und stehen der effektiven Fettverbrennung im Weg. Alternativen sind Mandelmilch oder Kokosmilch.
verzichte so gut es auf FetteFette (vor allem Öle und Butter) sollten während der typischen Anleitung zur Stoffwechselkur so gut es geht vermieden werden. Wir denken: gesunde Fette (mehrfach ungesättigte Fettsäuren) können in Maßen aufgenommen werden und sollten dem Körper nicht gänzlich entzogen werden.

Tipp: Die Kur hat viele komplizierte Regeln, die nicht immer voll und ganz eingehalten werden können. Versuche Dich so gut es geht daran zu halten. Der komplette Verzicht auf Kohlenhydrate und Fette ist nicht immer möglich und für einen längeren Zeitraum auch nicht empfehlenswert. Solltest Du die Kalorienobergrenze (500-700 Kcal pro Tag) beachten sowie den Großteil der aufgeführten Regeln, bist Du schon auf Erfolgskurs.

Produkte der Stoffwechselkur

Ein wichtiger Bestandteil der Stoffwechselkur sind bestimmte Nahrungsergänzungen, die das Abnehmen unterstützen und vor Mangelerscheinungen schützen sollen.

Typische Produkte der Stoffwechselkur:

  • hCG (humanes Choriongonadotropin): hcG ist ein Schwangerschaftshormon, welches bei einigen Stoffwechselkuren eingenommen wird. In der Regel wird dies über hCG-Tropfen oder Globuli eingenommen und soll die Gewichtsreduktion unterstützen. Die Wirkung ist wissenschaftlich jedoch sehr umstritten – auch wir raten von der Einnahme von hCG ab und empfehlen keine Stoffwechselkur, die auf der Einnahme von hCG basiert.
  • Vitamine, Vitalstoffe und Mineralstoffe: Die zusätzliche Einnahme von Vitaminen und Vitalstoffen soll den Stoffwechsel ebenfalls ankurbeln und den Sauerstofftransport im Blut positiv beeinflussen.
  • MSM (organischer Schwefel): Schwefel ist ein wichtiger Bestandteil von Aminosäuren, Enzymen und Hormonen und wird in vielen Stoffwechselkuren ebenfalls eingenommen. Das MSM trägt weiterhin zu einem funktionierenden Immunsystem bei (was bei der enormen Kalorienreduktion der Stoffwechselkur sinnvoll ist).
  • Omega-3: Omega-3-Fettsäuren sind besonders wichtig für einen gesunden Organismus. Gerade durch den mehrheitlichen Verzicht auf Fett sollte diese Nahrungsergänzung deshalb während der Stoffwechselkur eingenommen werden.

Stoffwechselkur Komplettpakete: Vergleich & Preise

Anbieter der Stoffwechselkur gibt es mittlerweile viele – die Kuren unterscheiden sich dabei hinsichtlich der Nahrungsergänzungen und der Kosten.

Fakt ist: Stoffwechselkuren sind meist sehr teuer, die Anbieter der Produkte haben hier einen großen Markt geschaffen.

Die Preise der Stoffwechselkuren schwanken zwischen rund 100 und 200 Euro und sind meist für 21 Tage ausgelegt.

Sieh' dir das mal an!

Letztes Update am September 18, 2021 5:52 am

Vitacare Stoffwechselkur

Ein günstiges Produkt ist die Stoffwechselkur von Vitacare. Diese verzichtet auf das Hormon hCG, setzt stattdessen und MSM-Kapseln, Vitaminkomplexe, Omega-3 und OPC Traubenkernextrakt.

  • Sehr günstig und keine unnötigen Produkte
  • Komplettpaket für einen Monat mit Anleitung
  • Leckerer Proteinshake mit Vanille-Geschmack
  • Perfekt für Einsteiger, die anfangs keine hohen Kosten haben möchten

VitalBodyPLUS Apotheken Stoffwechselkur

Eine verhältnismäßig teure Stoffwechselkur ist das Paket von VitalBodyPLUS.

Diese “Apotheken Stoffwechselkur” ist erheblich teurer, beinhaltet jedoch auch den Dailyshake als Mahlzeitenersatz sowie einen detaillierten Ablaufplan für die Diät.

Weiterhin bietet VitalBodyPLUS kostenlose Beratungen zur Ernährung an – man bekommt also deutlich mehr für sein Geld.

  • 110% Geld-Zurück-Garantie, wenn das Abnehmen nicht klappt
  • Hohe Qualität der Produkte
  • Eiweißshakes in 7 Geschmacksrichtungen mit leckerem Geschmack
  • VIP Coaching / Ernährungsberatung
  • Inklusive Ernährungs- und Ablaufplan

Weitere beliebte Komplettpakete

Gute Alternative: Stoffwechselkur selber zusammenstellen

Auch wenn es einfach und bequem ist – es muss nicht unbedingt ein Komplettpaket sein. Du kannst Dir Deine Stoffwechselkur auch problemlos selbst zusammenstellen.

Die Vorteile:

  • Du entscheidest, welche Produkte Du wirklich nutzen möchtest
  • Die Kosten fallen meist günstiger aus
  • Du kannst von verschiedenen Anbietern die besten Produkte auswählen

In der folgenden Tabelle findest Du die beliebtesten Stoffwechselkur Produkte, eine kurze Erklärung sowie einen Link zu unserer Produktempfehlung.

hCG GlobuliDieser “Aktivator” soll eine appetitzügelnde Wirkung entfalten und das Abnehmen dadurch erleichtern – nicht jeder ist von der Wirkung und der Notwendigkeit überzeugt.
(zur Produktempfehlung)
Methylsulfonylmethan (MSM)MSM unterstützt die Ausscheidung von Giftstoffen und soll einem Schwefelmangel vorbeugen.
(zur Produktempfehlung)
OPC-KapselnOPC unterstützt die Kollagenbildung, wirkt gegen schlaffe Haut und fungiert als wichtiger Lieferant von Antioxidantien.
(zur Produktempfehlung)
Omega 3 KapselnOmega-3-Fettsäuren haben vielfältige Funktionen und Vorteile, darunter die Unterstützung der Eiweißsynthese und des Zellstoffwechsels.
(zur Produktempfehlung)
Vitalstoff- und Vitamin PräparatDurch zusätzliche Vitalstoffe und Vitamine wird die Nährstoffversorgung im Körper gesichert und optimiert.
(zur Produktempfehlung)
GlucomannanGlucomannan ist ein beliebter natürlicher Fatburner, der Heißhunger unterdrückt und für ein langes Sättigungsgefühl sorgt.
(zur Produktempfehlung)
EiweißpulverDas Proteinpulver dient als Mahlzeitenersatz während der Kur und soll Dich ebenfalls langanhaltend sättigen.
(zur Produktempfehlung)

Sport und Fitness: Ja oder nein?

Ein spezielles Sportprogramm ist während der Stoffwechselkur eigentlich nicht vorgesehen. Hier wird das Abnehmen also lediglich über die Ernährung und über die Anzahl der aufgenommenen Kalorien geregelt.

Trotzdem gehört Sport und Fitness stets in ein gesundes Abnehmen-Programm. Die regelmäßige Bewegung unterstützt nicht nur die Körperfettreduktion, sondern stärkt auch das Herz-Kreislauf-System sowie Muskeln, Gelenke und Bänder.

Deshalb empfehlen wir leichte Sport-Einheiten, auch während der Stoffwechselkur.

Beachte allerdings folgende Regeln:

  • Nicht übertreiben: Wegen der wenigen Kalorien, solltest Du es mit Fitness und Sport nicht übertreiben. Zwei Einheiten pro Woche mit reduzierter Intensität sind vollkommen ausreichend.
  • Nährstoff-Timing: Du solltest an Sport-Tagen Deine Mahlzeiten um das Training herum, also vorher und nachher einnehmen.
  • Unsere Empfehlung: Versuche es am besten mit einem Mix aus Kraft- und Ausdauertraining. An einem Tag könntest Du also eine leichte Jogging-Einheit einlegen, während du am anderen Tag ein ebenfalls leichtes Kraft-Ganzkörpertraining durchführst.

Erfahrungen mit der Stoffwechselkur

Die Stoffwechselkur gehört zu den am häufigsten praktizierten “radikalen” Abnehm-Methoden, weshalb unterschiedlichste Erfahrungsberichte entstehen.

Möchte man nun die Erfahrungen auf wenige Worte herunterbrechen, können folgende Aspekte festgehalten werden:

  • die hohen Kosten für die Produkte stoßen auf viel Kritik
  • geschmacklich gibt es viel Verbesserungspotenzial: Shakes werden oft als zu süß oder künstlich wahrgenommen
  • die allgemeine Produktqualität überzeugt bei fast allen Anbietern
  • besonders die etwas teureren Kuren bieten oft hilfreichen Support für Anwender an
  • die Wirksamkeit überzeugt meist: die Erfahrungen zeigen, dass viele Anwender ihr Wunschgewicht in kurzer Zeit erreichen

Wir haben die Erfahrungsberichte zu den jeweiligen Herstellern der Stoffwechselkuren für Dich zusammengetragen:

Anbieter / MarkeErfahrungen kurz und knapp
Vitacare Stoffwechselkurgehört zu den beliebtesten Kuren auf Amazon

relativ günstig im Preisvergleich

typische positive Erfahrungen: hoher Gewichtsverlust, gute Produktqualität

typische negative Erfahrungen: Geschmack der Shakes wird teilweise kritisiert
VitalbodyPLUS Stoffwechselkurviele Extras: Ablaufplan, Rezepte, Ernährungsberatung

gehört zu den teuren Stoffwechselkuren

typische positive Erfahrungen: vielversprechende Wirkung, zuverlässige rund hilfreicher Support des Anbieters

typische negative Erfahrungen: hohe Kosten, Geschmack der Shakes wird von einigen Anwendern kritisiert
hcgcoach Stoffwechselkursehr umfangreiches Komplettpaket und eigener Support

reiht sich preislich im Mittelfeld unter den Stoffwechselkuren ein

typische positive Erfahrungen: hohe Erfolgsquote, hohe Produktvielfalt und hilfreiche Unterstützung durch eigene Facebook-Gruppe

typische negative Erfahrungen: der Preis und der oft als künstlich wahrgenommene Geschmack wird kritisiert
Vitaconcept Stoffwechselkureher kleines Komplettpaket, allerdings zu einem im Vergleich günstigen Preis

typische positive Erfahrungen: hohe Wirksamkeit bei gleichzeitig gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

typische negative Erfahrungen: Zuckergehalt im Eiweißshake wird kritisiert und der Geschmack gefällt nicht allen Anwendern
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stoffwechselkur ohne Globuli

Ein Aspekt, in dem sich die Stoffwechselkuren grundsätzlich unterscheiden: bei einigen steht die Einnahme von HCG Globuli auf dem Plan und bei anderen nicht.

Das HCG Hormon wird meist in Form von Globuli eingenommen und soll die Fettverbrennung während der Kur zusätzlich ankurbeln.

Nicht jeder möchte seinen Hormonhaushalt während des Abnehmens durch Produkte wie HCG Globuli beeinflussen und auch wir raten von der Einnahme ab.

Stoffwechselkuren mit HCG im Lieferumfang:

  • hcgcoach Kur

Stoffwechselkuren ohne HCG im Lieferumfang:

  • Vitacare Kur
  • Vitaconcept Kur
  • VitalbodyPLUS

Die Erfahrungen zeigen, dass die Stoffwechselkur auch ohne Globuli funktioniert.

Ein Eingriff in den körpereigenen Hormonhaushalt ist immer mit Vorsicht zu genießen – weiterhin sind die übrigen Vorgaben der Kur und die niedrige Kalorienzufuhr bereits ausreichend, um große Abnehmerfolge zu erreichen.

FAQ: Häufige Fragen zur Stoffwechselkur

Welche Stoffwechselkur ist die Beste?

Es gibt mittlerweile unzählige Anbieter auf dem Markt, die sich preislich stark voneinander unterscheiden. Unserer Meinung nach solltest Du auf ein günstiges Produkt-Paket wie die VitaCare Kur zurückgreifen und nicht unnötig viel Geld ausgeben. Weiterhin empfehlen wir ausdrücklich eine Stoffwechselkur ohne HCG Globuli, dessen Wirksamkeit nicht bestätigt ist.

Wie oft kann oder muss ich die Stoffwechselkur wiederholen?

Die 21 Tage Stoffwechselkur ist durch die enorme Kalorienreduktion und die vielen Nahrungsergänzungen eine große Belastung für Deinen Körper. Wir empfehlen diese Kur nicht öfter als zwei mal pro Jahr. Weiterhin empfehlen wir eine langfristig gesunde Ernährungsform (zum Beispiel das Intervallfasten).

Wie viel haben Andere mit der Kur abgenommen?

Die Abnehm-Erfolge mit der Kur sind tatsächlich groß. Viele Anwender konnten mit der Kur über 10 Kilogramm verlieren (siehe Umfrage am Anfang des Artikels).

Sollte ich während der Stoffwechselkur Sport treiben?

Wegen der wenigen Kalorien, die Du während der Kur aufnimmst, solltest Du auf intensive Sporteinheiten besser verzichten. Leichte Einheiten kannst Du jedoch bedenkenlos durchführen und sind durchaus empfehlenswert.

Darf ich während der Stoffwechselkur Alkohol trinken?

Wer Abnehmen möchte, sollte auf Alkohol verzichten – auch während der Stoffwechselkur!

Für welche Personengruppen ist die Kur nicht geeignet?

Schwangere, Stillende, Kinder sowie Menschen mit schweren Vorerkrankungen sollten auf die Kur verzichten oder zumindest vorher einen Arzt konsultieren.

Risiken und Kritik an der Stoffwechselkur

Die Stoffwechselkur steht oft in der Kritik und wird auch von Experten, beispielsweise von der Ernährungsexpertin Katherine Zeratsky von der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, stark kritisiert.

Warum die Kritik: Die Kur steht in Zusammenhang mit dem Risiko einer Mangelernährung, da nur sehr wenige Kalorien aufgenommen werden.

Eine durchschnittliche weibliche Person hat einen Kalorienbedarf von rund 1800 bis 2000 Kcal pro Tag – während der Diätphase der Stoffwechselkur werden jedoch nur 500-700 Kalorien aufgenommen.

Für einen längeren Zeitraum ist dies keineswegs ratsam. Die Stoffwechselkur sollte deshalb auf keinen Fall länger als 21 Tage durchgeführt werden, um einer langfristigen Mangelernährung vorzubeugen.

Auch die Produkte stehen in der Kritik. Die Kur sieht die Einnahme von Globuli vor, welches allerdings keine nachgewiesene Wirkung zeigt. Aus diesem Grund raten wir von Stoffwechselkuren mit Globuli ab.

Fazit

Was die Stoffwechselkur angeht sind wir definitiv kritisch und würde diese normalerweise nicht empfehlen.

Die Kalorienreduktion von 500 bis 700 Kalorien täglich ist zu groß – der Gewichtsverlust besteht vor allem aus Wasser und sogar wertvoller Muskelmasse.

Weiterhin sind die Produkte der Stoffwechselkur meist sehr teuer und nicht dringend notwendig.

Allerdings haben viele Anwender bereits große Erfolge mit der Stoffwechselkur erzielt und die Abnehm-Methode ist nicht umsonst so beliebt.

Sollten also bereits viele Versuche der Gewichtsreduktion gescheitert sein, ist die Stoffwechselkur bestimmt einen Versuch wert – solange Du bereit bist, das Geld für die Produkte auszugeben.

Wir sind auf Deine Erfahrungen mit der Kur gespannt und freuen uns über Erfahrungsberichte in den Kommentaren.

Quellen:
Gesundheit.de
Edeka.de
Verbraucherzentrale.de
Vitalinstitut.net
Ernährungsstudio.nestle.de

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.