Heißhunger stoppen » 7 Tipps, die sofort helfen!

Wer kennt es nicht – hier ein Stück Schokolade, da noch etwas Süßes und besonders am Abend melden sich gerne die ungeliebten Heißhungerattacken.

Doch das muss nicht sein! Wie Du Deinen Heißhunger stoppen kannst, welche Hausmittel helfen und wie Du nie wieder von den fiesen Heißhungerattacken heimgesucht wirst, erfährst Du in diesem Artikel.

Anti-Heißhunger Tipps kurz und knapp:

  • Tipp #1: Kaugummi kauen kann spontanen Heißhunger stillen.
  • Tipp #2: Zwei Gläser Wasser können bei Heißhunger Wunder wirken.
  • Tipp #3: Begehe nicht den Fehler mit Hunger einkaufen zu gehen!
  • Tipp #4: Eine 30-minütige Sport-Einheit lässt Dich den Heißhunger vergessen.
  • Tipp #5: Eine ballaststoffreiche Ernährung lässt den Hunger gar nicht erst entstehen.
  • Tipp #6: Frühes Zähneputzen am Abend kann eine abendliche Heißhungerattacke verhindern.
  • Tipp #7: Süßstoff ist ein typische Auslöser von kurzfristigem Hunger – Light-Produkte deshalb nur sparsam einsetzen!

Ursachen: Wie entsteht Heißhunger?

heisshunger stoppen am abend

Mit dem Gefühl der plötzlichen Gelüste auf bestimmte Nahrungsmittel möchte der Körper uns signalisieren, dass ihm etwas fehlt.

Das ist erstmal nichts Schlechtes, da dies auch oft der Fall ist und wir dem Schrei nach Süßem, Deftigem oder Salzigem somit eigentlich guten Gewissens nachgeben können.

Wenn es überhaupt etwas Traurigeres gibt als ein verkanntes Genie, dann ist es ein unverstandener Magen.

Honoré de Balzac
Das Problem: Der Heißhunger wird von unserem Körper meist fehlinterpretiert.

Die folgende Tabelle zeigt Dir die häufigsten Ursachen für Heißhungerattacken und folgerichtige Handlungen, um den Heißhunger zu stoppen und überschüssige Pfunde zu vermeiden.

UrsacheErklärungRichtige Handlung
niedriger BlutzuckerspiegelDie spontane Lust auf Schokolade, Süßigkeiten oder Eis resultiert meist aus einem niedrigen Blutzuckerspiegel.Jetzt bloß keine Süßigkeiten essen, da der Blutzuckerspiegel sonst weiter auf- und abfährt. Stattdessen Obst oder eine Scheibe Vollkorn- / Schwarzbrot essen.
psychischer StressDurch den Stress wird Cortisol ausgeschüttet und wir bekommen meist Lust auf etwas fettiges und salziges.Lass die Chips jetzt besser stehen und versuche stattdessen Deinen Stress herunterzufahren. Innerliche Ruhe kann in diesem Fall den Heißhunger stoppen.
EisenmangelBei einem Eisenmangel kommt es häufig zu einer Heißhungerattacken, die mit Fleisch befriedigt werden will.Statt Fleisch solltest Du aber besser auf pflanzliche Eisenlieferanten, wie Hülsenfrüchte zurückgreifen. Diese haben außerdem sättigende Ballaststoffe und weniger Kalorien, als wenn Du dir jetzt eine Fleischmahlzeit gönnst.
Mangel an hochwertigen FettsäurenKommt plötzlich die Lust auf etwas deftiges und fettiges, fehlt es dem Körper oft an Fetten.Diesen Mangel solltest Du jedoch nicht mit ungesunden und fettigen Speisen wie Pizza, Fertiggerichte oder Käse befriedigen, sondern auf hochwertige Fettquellen wie Nüsse oder gute Öle zurückgreifen.

Die besten Tipps, um den Heißhunger sofort zu stoppen

Da Du jetzt weißt, welche Mangelerscheinungen den Heißhunger in der Regel auslösen, gilt es jetzt den Heißhunger sofort zu stoppen.

Die erste bereits beschriebene Strategie: Dem Heißhunger nachgeben, doch mit den richtigen Lebensmitteln gegensteuern.

Es gibt allerdings auch einige Tricks, um die Heißhungerattacken zu unterbinden und das Hungergefühl zu unterdrücken.

Unsere 7 Tipps, die sofort helfen!

  • Kaugummi kauen: Gerade wenn Du Heißhunger hast, weil du gestresst oder müde bist, kann das Kaugummi Dein Verlangen zuverlässig stoppen.
  • Wasser trinken: Es klingt so einfach, doch es ist so effektiv. Oft kommt es zu einer Fehlinterpretation des Körpers, da wir Heißhunger verspüren, doch eigentlich nur Durst haben. Trinke bei der nächsten Heißhungerattacke einfach 2 Gläser Wasser und oft ist das Problem damit schon verschwunden.
  • Achtsam einkaufen: Wenn Du nichts Süßes Zuhause hast, kannst Du Deine Gelüste damit auch nicht stillen. Die Maßnahmen gegen Heißhungerattacken fangen also schon beim Einkaufen an. Ein weiterer Tipp: Niemals hungrig einkaufen gehen!
  • Sport: Bei der nächsten Heißhungerattacke einfach eine halbe Stunde Joggen oder in schnellem Tempo spazieren gehen. Durch die Bewegung wirst Du abgelenkt und der Heißhunger löst sich in Luft auf.
  • Viele Ballaststoffe: Eine ballaststoffreiche Ernährung in den Hauptmahlzeiten beugt dem Heißhunger vor und sorgt für eine langanhaltende Sättigung. Du findest Ballaststoffe in pflanzlichen Nahrungsmitteln, zum Beispiel in Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten.
  • Zähne putzen: Ein guter Tipp gegen abendlichen Heißhunger ist frühes Zähneputzen. Der Pfefferminz-Geschmack der Zahnpasta lässt die Lust auf Schokolade und Süßigkeiten meist vergehen.
  • Weniger Süßstoff: Light-Produkte sind dafür bekannt, dass Sie Heißhungerattacken auslösen. Verzichte also auf Cola light und Co. (natürlich auch auf normale Cola) und trinke ausschließlich Wasser, verdünnte Säfte und ungesüßten Tee.

Weitere Hausmittel, um den Heißhunger zu stoppen

Neben diesen Tricks, mit denen Du bei der nächsten Heißhungerattacke bestens vorbereitet bist, gibt es noch einige Hausmittel, die ebenfalls den Heißhunger stoppen sollen.

Einige alte Hausmittel sind zum Beispiel:

  • Warmes Wasser trinken
  • Akupressur gegen Heißhunger
  • Sauerkraut
  • heißes Bad
  • Schüssler Salze
  • Globuli


Die Wirksamkeit einige Hausmittel ist allerdings fraglich und viel wichtiger ist es, die Ursachen für die Attacken zu kennen und diesen entgegenwirken zu können.

Kann ich den Heißhunger mit Tabletten stoppen?

Die “Hardcore-Variante” gegen gelegentliches Naschen: Den Heißhunger mit Tabletten stoppen.

Sogenannte Sättigungskapseln versprechen ein schnelles Sättigungsgefühl, wirksame Appetitreduktion und einen effektiven Gewichtsverlust.

Was wir darüber denken: Sättigungskapseln und Medikamente gegen Heißhunger sind nichts, was Du wirklich brauchst, um Heißhungerattacken wirklich in den Griff zu bekommen.

Viel wichtiger ist es, Deinen Körper kontrollieren zu können und den Heißhunger somit langfristig zu bekämpfen.

Allerdings: Bist Du auf eine kurzfristige Gewichtsreduktion aus und ständiger Heißhunger steht Dir im Weg, können diese Sättigungskapseln helfen, Dein Wunschgewicht schneller zu erreichen.

Tipp: Wenn Du zu Medikamenten greifst, um den Heißhunger zu stoppen, sollten es unbedingt pflanzliche Produkte sein. Diese basieren oft auf Flohsamenschalen oder anderen Quellstoffen, um eine natürliche Sättigung zu erreichen.
Unsere Experten empfehlen: SanaExpert Sättigungskapseln

Rein pflanzliches Produkt mit Konjak-Wurzel-Extrakt, Chrom und den Vitaminen Niacin und B12.

Gute Verträglichkeit, lange Sättigung und 100% natürlichen Ursprungs.

Zeig mir das Produkt!

Heißhunger stoppen mit Homöopathie

Globuli und Co gegen plötzliche Heißhungerattacken?! Viele Homöopathen sind davon überzeugt, dass Globuli beim abnehmen helfen kann, da es angeblich das Sättigungsgefühl reguliert, den Stoffwechsel aktiviert und die Fettverbrennung fördert.

Auch verschiedene Erfahrungsberichte zeigen, dass überzeugte Homöopathie-Anwender von der Globuli Einnahme in Sachen Heißhunger profitieren und der Appetit gezügelt wird.

Was die Wirkung angeht, nehmen wir eine kritische Position ein und empfehlen zunächst die typischen Hausmittel gegen Heißhunger auszuprobieren.

Das sagt unsere Expertin Monica:
Homöopathie gegen Heißhunger ist ein brisantes Thema. Das Positive daran: Die homöopathische Therapie gilt als sanft und nebenwirkungsfrei. Wer bereits gute Erfahrungen mit homöopathischen Mittelchen gemacht hat, kann diese ruhig erneut gegen Heißhungerattacken ausprobieren – eine wissenschaftlich belegte Wirkung ist jedoch nicht vorzeigbar.

Den Heißhungerattacken vorbeugen

Der beste Weg, um Heißhunger zu stoppen: Ihn präventiv bekämpfen und gar nicht erst aufkommen lassen.

Mit den richtigen Ernährungstipps musst Du Dir in der Regel keine Sorgen mehr über Heißhungerattacken machen.

Auch Heißhunger am Abend wird zur Vergangenheit, sobald Deine tägliche Ernährung ausgeglichen ist und sich der Heißhunger nicht mehr bei Dir meldet.

Auf folgende Dinge solltest Du achten, um dem plötzlichen Hunger langfristig vorzubeugen:

  • Ballaststoffreiche Kost: Ballaststoffe machen satt und unterstützen eine gesunde Verdauung. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 30 Gramm Ballaststoffe täglich.
  • Proteinreiche Kost: Die Aufnahme von Proteinen signalisiert dem Gehirn ein Sättigungsgefühl (Studie des University College of London). Wir empfehlen vor allem die Einnahme von pflanzlichem Eiweiß.
  • Viel trinken: Mindestens 2-3 Liter solltest Du täglich trinken. Allerdings vermehrt Wasser und ungesüßten Tee, Finger weg von light Softdrinks!
  • Intervallfasten: Intermittierendes Fasten 16/8 ist nicht nur optimal für die Gesundheit und für eine schlanke Figur. Durch das gelegentliche Fasten gewöhnst Du Deinen Körper auch daran, einige Stunden ohne Nahrung auszukommen und entwöhnst Dir wiederum die lästigen Heißhungerattacken.

Fazit

Das plötzliche Verlangen nach Süßem, Salzigem oder Deftigem kennt vermutlich jeder. Mit einigen einfachen Tricks kannst Du dies jedoch in den Griff bekommen und ohne Weiteres den Heißhunger stoppen.

Lerne Deinen Körper kennen und verstehe die Signale Deines Körpers, um das Hungergefühl nachvollziehen zu können und nicht in die Heißhunger-Falle zu tappen.

Außerdem solltest Du unsere vorbeugenden Tipps beherzigen, um Heißhunger nicht nur sofort stoppen zu können, sondern ihn gar nicht erst aufkeimen zu lassen.

Heißhunger stoppen » 7 Tipps, die sofort helfen!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,50 von 5 Punkten, 2 Stimme/n.
Loading...

About Intervall-Fasten.net

Hier schreiben junge Experten, Studenten der Sportwissenschaften, Personal Trainer und Ernährungsberater, die zur Recherche unserer Artikel nur wissenschaftlich fundierte Informationsquellen nutzen. Bei Fragen oder Unklarheiten freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Intervall-Fasten.net
Mehr in Abnehmen, Special
ketogene diaet erfahrungen
Ketogene Diät – Das steckt hinter der Ketose!

Die ketogene Diät gehört zu den sogenannten Low-Carb-Diäten und zeichnet sich vor allem durch die besonders hohe Fettzufuhr aus. Warum...

Schließen