Intervallfasten 16/8 » gesund & einfach abnehmen

Intervall-Fasten.net

Hier schreiben junge Experten, Studenten der Sportwissenschaften, Personal Trainer und Ernährungsberater, die zur Recherche unserer Artikel nur wissenschaftlich fundierte Informationsquellen nutzen. Bei Fragen oder Unklarheiten freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme.

Das könnte Dich auch interessieren …

214 Antworten

  1. Voll sagt:

    Hallo liebes Team, habe vor drei Tagen mit dem Fasten angefangen. Habe keine Probleme, ich esse nur einmal am Tag , um 17:00 Uhr und danach erst wieder um 17:00Uhr. Getränke nur Wasser, Tee, Kaffee schwarz , habe kein Hungergefühl zwischendurch. Möchte gern etwas abnehmen. Diese eine Mahlzeit reicht mir aus. Kann ich das so lassen?

  2. Yolanda Wettstein sagt:

    Liebes Team
    Habe gelesen, dass Senioren (ich bin 63) nicht Intervall Fasten sollen. Ist das wirklich so? Wenn ja warum?

  3. Schreiber, Petra sagt:

    Hallo Liebes Team, ich habe im Februar 2019 mit dem Intervallfasten angefangen. Leider habe ich bisher höchstens 1 Kilo abgenommen. Ich bereite unser Essen immer frisch zu, da mein Mann Veganer ist. Viel Gemüse und Obst steht ganz oben auf unserem Essensplan. Mittlerweile halte ich teilweise schon 18-19 Stunden ohne was zu essen aus und fühle mich wohl dabei. Kann das mit der Nichtabnahme zusammenhängen, das ich meine tägliche Zeiten ändere? D.h heute esse ich um 11h /15h und 19h und am nächsten Tag um 12.30h / 16.30h und 20.30h. Oder hängt es mit meiner Erkrankung zusammen? Ich bin Rheumatiker und muss täglich versch. Tabl u. a. Cortison einnehmen und das auf leeren Magen. Dankeschön für Ihre Antwort. Liebe Grüße

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Petra, das kann viele verschiedene Ursachen haben – an den Zeiten wird es vermutlich nicht liegen. Versuche noch ein wenig mehr Bewegung in Deinen Alltag zu integrieren und gib Deinem Körper etwas mehr Zeit.

  4. Grit Tietze sagt:

    Hallo, ich betreibe das Intervallfasten seit 2 Monaten, nehme auch gut ab. Aber ich komme an vielen Tagen nicht mal auf meinen Grundumsatz der Kalorien, die ich lt. Berechnung eigentlich zu mir nehmen müsste. Das wären ca. 1500 Kalorien. Ist das auf Dauer ein Problem?

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo! Du solltest schon versuchen auf Deinen Grundumsatz zu kommen. Tipp: Nüsse sind als Snack zwischendurch geeignet, sehr reichhaltig und gesund.

  5. Ella sagt:

    Hallo liebes Intervall-Fasten Team,

    Anfang Dezember 2018 habe ich (41 J.) mit der 16:8 Methode (12.00 bis 20.00 Uhr) angefangen und habe seither knapp 5kg abgenommen (Ausgangsgewicht 76kg bei 1,71 m). Ich bin vollkommen begeistert von dieser Methode und kann sie wirklich weiterempfehlen, da ich mich seit der Umstellung auch viel vitaler und aktiver fühle. Die 16:8 Methode lässt sich auch problemlos in meinen Alltag (2 Kinder, voll berufstätig) integrieren. Zwischendurch mal Fastfood und ein Glas Wein habe ich mir auch gegönnt und selbst an Weihnachten habe ich nicht die üblichen +/- 2kg zugenommen.

  6. Mariette Maier sagt:

    Hallo liebes Team, mein Name ist Marita, ich bin 63 Jahre alt. Ich habe eine leichte Diabetes 2 und nehme morgens und abends Metformin, sowie 1x täglich Victoza 1,2 mg. Ausserdem Tabletten gegen Bluthochdruck. Die Medikamente müsste ich morgens während der Fastenzeit einnehmen. Ist damit das 16/8 Intervallfasten für mich geeignet?

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Mariette. Da Intervallfasten auch bei Diabetes Typ 2 eine gute Wahl ist (siehe hier), ist das Fasten für Dich geeignet. Trotzdem solltest Du dies zuvor mit Deinem Arzt absprechen.

  7. Eugenie sagt:

    Hallo liebes Team, ich betreibe das Intervallfasten bewusst schon seit über 2 Jahren , vorher tw. ohne zu wissen, dass es das gibt, weil es mein natürlicher Essrhythmus ist. Jetzt habe ich erfahren, dass dies bei Frauen anscheinend zu hormonellen Problemen bzgl. Fruchtbarkeit fûhren kann. Stimmt das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.