Lifeplus Stoffwechselkur: Erfahrungen, Test & Alternativen

Intervall-Fasten.net

Hier schreiben junge Experten, Studenten der Sportwissenschaften, Personal Trainer und Ernährungsberater, die zur Recherche unserer Artikel nur wissenschaftlich fundierte Informationsquellen nutzen. Bei Fragen oder Unklarheiten freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme.

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Claudia Beste sagt:

    Hallo an die Leser dieser Nachricht – das was sie über Life Plus so schreiben kann ich nicht bestätigen – es gibt keine Kalorienbegrenzung man kann essen bis zum Stillstand der Pupille nur halt das richtige – im Gegenteil es soll nicht gehungert werden und Rezepte gibt es reichhaltig, ich finde es schade das es hier so falsch dargestellt wird.
    vor allem weil es mittlerweile viele Gruppen gibt die auch Rezepte untereinander austauschen sich gegenseitig mit Rat und Tat unterstützen und vieles mehr – es ist sicherlich richtig das es nicht ganz preiswert ist aber man gibt so viel Geld für irgendeinen Unfug aus – warum dann nicht für ein gutes Produkt?

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Claudia, danke, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst und Lesern auch eine positive Seite der Lifeplus Kur eröffnest.

    • Daniel Schmitz sagt:

      Liebe Claudia, liebe Redaktion,

      erst einmal möchte ich sagen, dass ich den Artikel über die Stoffwechselkur sehr gut finde. Er ist neutral verfasst, in keinster Weise reißerisch, informiert mehr als ausreichend und bietet sogar Alternativen. Daumen hoch!!!

      Bei Lifeplus muss man nur ein bisschen unterscheiden. Lifeplus als Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln bietet meines Wissens selber überhaupt keine Stoffwechselkuren an, sondern hat nur Produkte im Sortiment, die man für eine Stoffwechselkur benutzen könnte. Somit hat die Redaktion auf der einen Seite natürlich Recht, wenn sie sagt, dass Rezepte und Anleitungen nicht mitgeliefert werden, sondern man nur die reinen Produkte bekommt.

      Auf der anderen Seite hat aber auch Claudia Recht. Beim Vertriebssystem von Lifeplus empfehlen ja Kunden die Produkte von Lifeplus weiter und erhalten hierfür in hierarchischer Form Provisionen (Multi Level Marketing). Nicht Lifeplus bietet hier eine Stoffwechselkur an, sondern Kunden von Lifeplus empfehlen die Produkte für eine Stoffwechselkur, da sie entweder so zufrieden hiermit waren und/oder es eine gute und lukrative Möglichkeit darstellt, neue Kunden in seine sogenannte Downline zu holen und hiermit Geld zu verdienen. Immerhin sind die Lifeplus Produkte durch die Bank nicht wirklich preiswert und je nach Hierarchieebene bis zu 25% Provision möglich.

      Ob die Leute Lifeplus- Produkte auch empfehlen würden, wenn sie nichts damit verdienen könnten kann ich nicht beurteilen. So oder so existiert in diesen Gruppen aber ein reger Austausch über Whatsapp, Telefon- und Internetgruppengesprächen sowie auch reale Treffen und man bekommt von seinen sogenannten Sponsoren – also die Person, die einem Lifeplus empfohlen hat und deren Höhergestellten (Upline) – auch reichlich Hilfestellungen und Rezepte. Es gibt in vereinzelten Gruppen auch sogenannte Teamkochbücher, die man erwerben kann.

      Laut meines Wissens sieht die Stoffwechselkur in den Lifeplusgruppen aber auch vor, unter 700kal zu bleiben, wie die Redaktion bereits geschrieben hat. Man kann also nicht soviel essen, bis die Pupille platzt.

      Die Stoffwechselkur von Lifeplus stellt allerdings nur ein Segment im Lifeplus Kosmos dar. Die Sponsoren versuchen einem generell für alles von Lifeplus zu begeistern und versprechen hier permanent Gesundheit, Geld und Gemeinschaft, die sogenannten 3Gs. Angeblich soll es möglich sein, mit Lifeplus Produkten durch Zellnährung Krankheiten zu heilen und nach der Heilung bei stetiger Einnahme dauerhaft gesund zu bleiben. Mit preiswerteren Konkurrenzprodukten soll dies allerdings nicht funktionieren. In den Gruppen berichten hierzu die Mitglieder enthusiastisch von Heilerfolgen zu den verschiedensten Krankheitsbildern- auch bei Tieren anwendbar und bei den Treffen tobt der ganze Saal vor Begeisterung. Inwieweit Lifeplus Produkte wirklich Krankheiten von Mensch und Tier heilen können oder auch nicht, kann ich nicht beurteilen, da ich kein Arzt bin und es nicht ausprobiert habe.

      • Katja Walther sagt:

        Hallo, kann nur sagen dass life plus das beste ist was mir je passiert ist. Man hungert nicht, verliert keine kraft (ich bin Masseurin )man verliert dort die Pfunde wo man will (Bauch, Beine, Po )mache die KUR 2 MAL IM JAHR. VON Jojo Effekt keine Spur. Und Sport macht man trotzdem. Ich hoffe das sich mehr dafür begeistern, es lohnt sich!

    • Peggy sagt:

      Hallo
      Super geschrieben ich habe life plus auch ausprobiert und habe 25kg abgenommen.
      Ich bin auch in einer Gruppe aufgenommen worden wo alle Informationen geteilet haben mit vielen Rezepten usw…Ich mach die Kur immer wieder.lg

      • Anna-Maria sagt:

        Hallo!
        Also ich habe die Stoffwechselkurs gemacht und bin sehr zufrieden! Zusätzlich sind mir ein paar Sachen im Artikel aufgefallen, die ich nicht bestätigen kann.

        °Es ist nicht nötig die Kalorien zu zählen, es reicht völlig aus sich an den Lebensmittelplan zu halten. Man darf von den guten Sachen also soviel essen wie man mag 🙂

        °Es wird auch empfohlen Sport bzw. leichte Bewegung in der Kur zu machen. Man nimmt durch die Ernährungsumstellung aber auch ohne Sport ab.

        °Die Produkte haben ihren Preis, jedoch eine sehr gute Qualität. Mir geht es mit den Produkten deutlich besser als zuvor.

        °Wenn einem die Produkte zu teuer sind, man sie aber gerne benutzen mag, kann man sie durch einfache Weiterempfehlung auch günstiger haben oder sogar gratis, was ich als sehr positiv empfinde.

        °Wichtig ist halt, dass man diszipliniert ist und die Sache durchzieht. Ein Jo-Jo-Effekt ist definitiv nicht vorprogrammiert, da man keine Heisshungerattacken oder sonstiges verspürt. Wer jedoch wieder in alte Essmuster verfällt und die Disziplin wieder völlig verliert, wird sehr wahrscheinlich wieder zunehmen, aber das ist eigentlich logisch und hat mit der Kur nichts zu tun. Ein “Wundermittel”, das ohne Sport und ungesunder Ernährung fit, schlank und gesund hält, gibt es einfach nicht! Stoffwechselkursen jeglicher Art tragen aber dazu bei sich einen gesünderen Lebensstil anzueignen 🙂

        Ich denke, dass es viele unterschiedliche Angebote gibt, die auch so wunderbar funktionieren, deshalb finde ich auch gut, dass mehrere Varianten aufgezählt wurden. Das Bild von der LifePlus Stoffwechselkur kann ich jedoch nicht nachvollziehen und die Kritik am Vertriebsmodell finde ich unberechtigt. Denn genau dieses Modell bietet den Kunden die perfekte Möglichkeit die Produkte zu refinanzieren, was in den meisten anderen Firmen oder auch in der Apotheke nicht möglich ist 🙂

        • Daniel Schmitz sagt:

          Bezüglich der Refinanzierung ist es allerdings schwierig, wenn man wirklich nur die reine Stoffwechselkur macht. Bei Lifeplus ist man ja nur provisionsberechtigt, wenn man einen eigenen monatlichen Mindestumsatz von 60 IP (internationalen Punkten) vorweisen kann. Den hat man zwar, wenn man sich die Produkte für die Stoffwechselkur kauft, allerdings müssen dann im selben Abrechnungsmonat auch die Leute, die ich geworben habe, ebenfalls bestellen, damit ich refinanzieren kann, sonst gehe ich leer aus. Könnte teilweise schwierig sein, dies in dem engen Zeitfenster unterzukriegen, besonders wenn ich die höheren Provisionen aus zweiter oder dritter Ebene ergattern möchte. Diese Refinanzierung ist aus meiner Sicht daher eher was für Dauernutzer von Lifeplusprodukten oder Leute, die quasi gewerblich empfehlen. Gelegenheits- oder Einmalkäufer der Produkte für die Kur werden es schwer haben von dem Vertriebsmodell zu profitieren.

      • Michaela sagt:

        Hallo Peggy,
        darf ich wissen in welcher Zeit die 25 Kg verloren hast?

        LG

  2. Jochen sagt:

    Hallo zusammen,
    ich finde diesen Artikel sehr gut, da er wirklich neutral geschrieben ist.
    Meine Frage an die Welt ist jedoch: warum muss ich irgendwelches Zeugs in mich einwerfen, damit ich abnehme?
    Ist es nicht in Wirklichkeit alleine der Kopf, der mir dann suggeriert, dass ich dadurch abnehme ? (mein Geldbeutel macht die Magerkur ja gleichfalls mit!)
    Eine gesunde Ernährung und Sport lassen die Pfunde ebenfalls gesund purzeln – ich habe so im letzten Jahr über 10 kg abgenommen (dauerhaft!) und kann essen, was ich will, ohne zuzunehmen.
    Zum Thema LifePlus möchte ich anmerken, dass meine Frau seid ein paar Jahren ihnen verfallen ist –
    monatliche Kosten 300-400 € !
    Die Struktur dieser Gruppen kommt einer “Sekte” nahe – Gehirnwäsche inklusive.
    Erfolg der ganzen Überdosierung:
    meine Frau leidet heute an schweren Depressionen und muss in ärztliche Behandlung.
    Nochmals: ich greife hier nicht LP an – ich möchte nur Jedem anraten, bevor man irgendwelche Dinge einnimmt, ggf. auch die eventuellen Nachteile zu betrachten.
    VG

  3. Jacky sagt:

    Hallo zusammen,
    auch ich habe diese Kur gemacht und fange morgen die nächste an.
    Es stimmt, die Produkte sind teuer, aber für mich in Relation zu anderen Produkten, ihren Preis wert. Ich hab mir dies lange überlegt und ca 1 Jahr meine Schwester dabei begleitet, als sie diese Produkte eingenommen hat.
    Die Erfolge waren sehr schnell sichtbar. Nicht nur, dass sie natürlich an Gewicht verloren hat… ihre Haut war deutlich frischer, die Haare glänzender und ihr Allgemeinzustand haben mich überzeugt.
    Ich habe schnell gemerkt, dass es nicht nur mit der Gewichtsabnahme geklappt hat, sondern auch im Umfang der einzelnen Körperregionen. Zudem hatte ich kaum bis gar keine Migräne mehr und im allgemeinen ging es mir deutlich besser und ich fühlte mich fitter.
    Also ich bin für diese Kur und freue mich schon auf den morgigen Start!

  4. Barbara sagt:

    Hallo zusammen. Ich habe jetzt gerade die drei Wochen Stoffwechsel Kur hinter mir. Ich habe 9 Kilo abgenommen. Mir fällt es schwer morgens auf mein Frühstück zu verzichten. Essen darf man nicht alles. 500 Kalorien dürfen verzehrt werden. Zwei mal am Tag dürfen 100g Fleisch oder Fisch und 300 g Gemüse Oder Salat gegessen werden. Der Rest geht über Nahrungsergänzungsmittel. Wenn das Wunschgewicht erreicht ist kommt die Stabilisierung. Ich bin überzeugt, würde aber die anderen Produkte nicht als minderwertig bezeichnen. Was am Ende draus wird? Ich lasse mich überraschen.

  5. Die nicht kontrollierbaren gesundheitsbezogenen Produktaussagen der “Berater” sind das eigentliche Problem. Eigentlich ist es ganz einfach:
    Sollten die Lifeplus Produkte tatsächlich gesundheitsfördernde Effekte haben, wären es Arzneimittel und diese wären mangels klinischer Prüfung illegal in Verkehr. Daneben bestünden unzählige arzneimittel- und wettbewerbsrechtliche Verstöße aller Beteiligten.
    Alternativ sind es eben nur Nahrungsergänzungsmittel und die können nichts, was eine normale Ernährung nicht auch kann.
    Vgl. beigefügter Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Abnehmen, Special
abnehmen ohne kohlenhydrate lebensmittel
Abnehmen ohne Kohlenhydrate » Darauf kommt es an!

Low Carb ist die wohl beliebteste Diät-Methode und die Regeln sind einfach. Doch wie sinnvoll ist das Abnehmen ohne Kohlenhydrate...

Schließen