Brennnesselsamen: Deshalb sind sie so wertvoll!

brennnesselsamen wirkung

Zuletzt aktualisiert am von Intervall-Fasten.net

Unser Brennnesselsamen Artikel:

  • Auf Aktualität geprüft
  • Auf Richtigkeit geprüft
  • Unter Angabe ausgewählter Quellen
Informationen zum Autor
Sebastian ist Sportwissenschaftlicher, Fitness-Fanatiker und Intervallfasten-Enthusiast! Beinahe täglich beschäftigt er sich mit den Auswirkungen des Fastens, mit gesunder Ernährung und möglichen Methoden, um den Körper langfristig fit zu halten.

Schon seit Beginn der Menschheitsgeschichte gilt die Brennnessel-Pflanze als Heilmittel, das gegen viele Beschwerden eingesetzt wird. Besonders die Samen der Brennnessel haben es in sich und enthalten zahlreiche wertvolle Nährstoffe.

Und das Beste daran ist: Du kannst sie selbst ernten und zur Weiterbearbeitung trocknen. Auch im Handel sind Brennnesselsamen zu finden.

Hier erfährst Du, was genau in den Samen enthalten ist, welche Wirkung Du erwarten kannst und wie Du sie nach der Ernte richtig trocknest.

Das Wichtigste in Kürze
  • Die Brennnessel ist eine beliebte Heilpflanze und auch die Samen zeigen gesunde Wirkungen.
  • Brennnesselsamen überzeugen durch einen hohen Eiweißgehalt und viele wichtige Vitamine.
  • Den Samen wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt – sowohl für Männer als auch für Frauen.
  • Auch in der Küche haben die Samen vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Wertvolle Inhaltsstoffe im Überblick

brennnesselsamen wirkung

Die Brennnessel-Pflanze, aber vor allem die Samen, sind reich an Nährstoffen. Viele Inhaltsstoffe der Brennnesselsamen sind für die Gesundheit förderlich.

Etwa 30 Prozent Eiweiß machen die fettarmen Samen zudem zu einer echten Energiebombe für den Körper.

Unter anderem sind in Brennnesselsamen folgende Inhaltsstoffe zu finden:

  • Eiweiß (ideale Proteinquelle für Sportler!)
  • Vitamine C, A und E
  • Carotinoide wie ß-Carotin und Lutein
  • Kalium, Eisen und Kalzium
  • Linolensäure
  • Chlorophyll
  • Ölsäure
  • Palmitinsäure
  • Stearinsäure

Brennnesselsamen ernten und trocknen: Anleitung und Tipps

Du möchtest Brennnesselsamen nicht kaufen, sondern lieber in Handarbeit selbst herstellen? Bei der Ernte und dem Trocknen gehst Du folgendermaßen vor.

  • Schritt 1: Beim Sammeln von Brennnesselsamen gehst Du auf die Suche nach den weiblichen Pflanzen, denn die Samen weiblicher Brennnesseln enthalten deutlich mehr Nährstoffe als die männlichen. Zu erkennen sind diese leicht an den rispenartig gewachsenen Früchten.
  • Schritt 2: Ernte die Pflanzen wegen möglicher Schadstoffe möglichst nicht direkt an Straßen.
  • Schritt 3: Schneide die Samenstränge der oberen Brennnesseltriebe mit einer Schere ab und fülle sie in einen luftigen Korb. Schütze Dich mit Handschuhen, um den direkten Kontakt mit den Brennhaaren zu vermeiden.
  • Schritt 4: Lege die geernteten Samenstränge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasse sie für 5 bis 7 Tage an einem warmen Ort trocknen.
  • Schritt 5: Wenn alles komplett getrocknet ist, lösen sich die meisten Samen von allein. Den Rest streifst Du einfach mit den Händen von den Strängen ab.
  • Schritt 6: Verwende nun die Samen für verschiedene Rezepte, zum Beispiel pur, geröstet oder gemahlen.
  • Schritt 7: Um die Samen zu Pulver zu verarbeiten, benötigst Du einen leistungsstarken Mixer. Alternativ zerkleinerst Du die Samen in einem Mörser.
  • Schritt 8: Das Pulver wird nun in lichtgeschützte Gläser umgefüllt und ist für bis zu 6 Monate haltbar.
Tipp: Die beste Zeit zum Ernten der Brennnesselsamen liegt zwischen August bis November. Umso brauner die Samen mit der Zeit werden, desto nährstoffreicher sind sie. Auch beim Geschmack unterscheiden sich junge und ältere Brennnesselsamen.

Vielleicht auch interessant für Dich: Deshalb sind Basilikumsamen so gesund.

Wirkung: so profitiert Dein Körper davon

Die Samen sind echte Multitalente und sollen bei verschiedenen Beschwerden helfen, aber auch vorbeugend wirken.

Brennnesselsamen machen Dich munter und fit, wenn Du mal wieder einen Energiekick brauchst. Auch als leichtes Aphrodisiakum für Männer und Frauen werden die Samen schon lange eingesetzt.

Die Samen der Pflanze finden auch in der Kosmetik (z. B. Haut- und Haarpflege) Verwendung.

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Brennnesselsamen sind bisher nicht bekannt. Beobachtest Du dennoch bei der Einnahme Unverträglichkeiten, ist die Menge zu reduzieren.

Die Hauptwirkungen der Brennnesselsamen:

  • Anregend, gut gegen Müdigkeit und Stress
  • Kann der Bildung von Blasen und Nierensteinen vorbeugen
  • Stärkt bei Eisenmangel
  • Kann Symptome von Magen-Darm-Erkrankungen lindern
  • Durchblutungsfördernd
  • Reduziert Symptome von Heuschnupfen
  • Kann Gelenkprobleme lindern
Tipp: Auch die herzförmigen Brennnesselblätter haben eine positive Wirkung auf die Gesundheit. Du kannst also nicht nur die Brennnesselsamen essen, sondern auch die Blätter verarbeiten. Zum Beispiel frisch oder getrocknet zu einem leckeren Brennnesseltee. Gekochte Brennnesselblätter sind wie Spinat zu verarbeiten, auch als Beilage in Eintöpfen schmecken sie lecker.
brennnesselsamen gesund
Unsere Experten empfehlen: Achterhof BIO Brennesselsamen

Hervorragende Bio-Qualität und vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugende Bewertungen.

Zeig mir das Produkt!

Wirkung der Brennnesselsamen auf die Hormone

Brennnesselsamen regen die Durchblutung im Genitalbereich an. Sie sollen daher luststeigernd bei Männern wirken, die Samenproduktion anregen und sogar gegen Impotenz helfen.

Bei Frauen sollen Brennnesselsamen wiederum den Östrogenspiegel erhöhen, was sich positiv auf die Fruchtbarkeit und die Linderung von Wechseljahresbeschwerden auswirkt.

Das sagt unser Experte Dominik:
Erwarte hier aber nicht zu viel, denn bei der aphrodisierenden Wirkung von Brennnesselsamen wird häufig etwas übertrieben. Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich um ein rein natürliches Produkt handelt und nicht um ein Medikament oder Ähnliches.

Brennnesselsamen zur kosmetischen Anwendung

Die Samen der Brennnessel eignen sich nicht nur zur innerlichen Anwendung, sondern auch für die Haut- und Haarpflege. Leidest Du zum Beispiel unter Ekzemen, Herpes, Akne oder unreiner Haut, sind Hautpflegeprodukte mit Inhaltsstoffen aus Brennnesselsamen oft hilfreich.

Produkte mit Brennnesselsamen kräftigen die Haarstruktur und sorgen gleichzeitig für eine Regulation einer aus dem Gleichgewicht geratenen Kopfhaut. Besonders bei Schuppen und sehr fettiger Kopfhaut sind diese häufig erfolgreich.

Leckere Rezepte für den vielfältigen Genuss

Brennnesselsamen haben einen leicht nussigen Geschmack und werden ganz oder gemahlen zur Verfeinerung vieler Speisen eingesetzt.

Sie ergänzen Dein Müsli oder Smoothie, schmecken aber auch als Topping auf Deinem Salat. Auch im Joghurt und Quark sowie im Pesto, Brotaufstrich oder beim Brotbacken sind sie eine beliebte Zutat.

Unser Top-Tipp: Verwende sie zum Beispiel für ein Power-Salz. Zerkleinere dafür die Samen zu einem feinen Pulver und mische es in einem Verhältnis von 1 zu 1 mit Salz. So bekommst Du ein leckeres und gesundes Würzsalz zum Verfeinern vieler Speisen.

Übrigens: Noch geschmackvoller werden die Samen, wenn Du sie vor dem Verzehr kurz anröstest.

Unser Fazit zu Brennnesselsamen

Brennnesselsamen sind wirklich vielfältig einsetzbar. Die komplexen Nährstoffe und Vitamine, aber auch der hohe Eiweißgehalt machen die Samen zu einer Bereicherung vieler Rezeptideen.

Die Samen kommen zudem zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden, Gelenk- und Nierenproblemen, Magen-Darmverstimmungen sowie gegen viele andere Beschwerden zum Einsatz.

Insgesamt steht hier aber eher der Superfood-Charakter für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung im Vordergrund.

Quellen
  • https://www.universitatsmedizin-goettingen.de/vorteile-der-brennnessel/
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/18023/Rheumatherapie-Brennessel-Extrakt-hemmt-Zytokine
  • https://www.natur-kompendium.com/brennnessel/
  • https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-664/stinging-nettle
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke fürs Lesen!

👋

Danke, dass Du unseren Artikel gelesen hast. Wir bemühen uns, sorgfältig recherchierte Informationen zusammenzutragen und Artikel zu verfassen, die aus vertrauensvollen nationalen und internationalen Quellen, sowie aus Fachliteratur und eigenen Tipps und Ratschläge unserer Autoren zusammengesetzt sind.

Du hast Fragen, eigene Erfahrungen oder Kritik? Wir freuen uns über ein Kommentar und antworten Dir so schnell wie möglich.

Mehr in Ernährung, Superfoods & Ergänzung
lebensmittel fermentieren
Fermentieren: Anleitung, Tipps & Rezept

Eine der ältesten Techniken zur Konservierung von Lebensmitteln erlebt in den letzten Jahren ein Comeback. Wir erklären Dir, wie Du...

Schließen