Shiitake Pilze » der König der Heilpilze

shiitake anwendung

Zuletzt aktualisiert am von Intervall-Fasten.net

Unser Shiitake Artikel:

  • Auf Aktualität geprüft
  • Auf Richtigkeit geprüft
  • Unter Angabe ausgewählter Quellen
Informationen zum Autor
Sebastian ist Sportwissenschaftlicher, Fitness-Fanatiker und Intervallfasten-Enthusiast! Beinahe täglich beschäftigt er sich mit den Auswirkungen des Fastens, mit gesunder Ernährung und möglichen Methoden, um den Körper langfristig fit zu halten.
Shiitake Pilze gelten als wahre Heilwunder: Sie sollen das Immunsystem stärken, Krankheiten heilen und sind besonders nährstoffreich.

Erfahre was diese Pilze so besonders macht, wie Du sie am besten einsetzt und wie sie Deine Gesundheit optimal unterstützen.

Was sind Shiitake-Pilze?

shiitake pilz wirkung

Das Wichtigste kurz und knapp:

  • Shiitake sind proteinreiche Heilpilze
  • Den Pilzen wird nachgesagt den Cholesterinspiegel zu senken und die Immunabwehr zu stärken
  • Die Heilpilze haben eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung
Herkunft: Shiitake-Pilze kommen in China und Japan vor. Dort werden sie bereits seit über tausend Jahren als Speise- und Heilpilze verwendet. Im asiatischen Raum sind die Pilze daher auch als König der Heilpilze bekannt.

“Shiitake” bedeutet wörtlich übersetzt “Pilz, der am Pasaniabaum wächst”. Daher wird der Pilz im deutschen Sprachgebrauch teilweise als Pasaniapilz bezeichnet.

Shiitake-Pilze haben einen Hut von hell- bis dunkelbrauner Farbe, der auch weiß gemustert sein kann. Einige Exemplare weisen Flocken auf dem Hut auf, welche jedoch nicht als Zeichen mangelnder Qualität fehlinterpretiert werden sollten.

Frische Shiitake-Pilze haben einen Geruch, der leicht an Knoblauch erinnert. Dieser aromatische Duft hält auch im getrockneten Zustand an.

Er wächst zwar noch natürlich an Laubbäumen, die Nachfrage auf dem Weltmarkt führte aber zu einer Kultivierung des Pilzes.

Beschreibung Heilpilz aus dem asiatischen Raum mit hohem Proteingehalt
Wichtigster Inhaltsstoff AHCC (Active Hexose Correlated Compound)
Wirkung positive Auswirkung auf Cholesterinspiegel, Immunabwehr und angeblich sogar als Krebsprävention einsetzbar
Einnahme frische oder getrocknete Pilze ins Essen untermischen und Kapseln mit den Shiitake-Wirkstoffen in hochkonzentrierter Form einnehmen

Inhaltsstoffe und Wirkung von Shiitake-Pilzen

Shiitake-Pilze haben einen sehr hohen Eiweißgehalt, weshalb sie sich vor allem für Sportler, Vegetarier und Veganer sehr gut als Proteinlieferant eignen.

Tipp: Wie viel Eiweiß benötigst Du eigentlich wirklich? Hier erfährst Du es.

Die Heilpilze haben nur wenige Kalorien und beinhalten kein Fett. Außerdem enthalten sie eine große Menge des Mineralstoffes Kalium, der gut für Muskulatur und Nerven ist.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe des Shiitake sind:

  • Eritadenin (ein sogenanntes Alkaloid, also eine in Pflanzen vorkommende Stickstoffverbindung)
  • AHCC (Mischung aus Polysacchariden, Aminosäuren sowie Mineralien)
  • Lentinan (ein sekundärer Pflanzenstoff)

Eritadenin senkt den Cholesterinspiegel

Ein weiterer Inhaltsstoff der Shiitake-Pilze ist Eritadenin, welcher hilft, den Cholesterinspiegel zu senken. Er beeinflusst den Phospholipidstoffwechsel in der Leber und hilft damit, das Serumscholesterin zu senken.

» die passende Studie

In Kürze: Damit hilft der Pilz, Arteriosklerose vorzubeugen.

AHCC unterstützt die Immunabwehr

Zusätzlich enthalten die Pilze eine einzigartige Mischung aus Polysacchariden, Aminosäuren und Mineralien, die man als AHCC (Active Hexose Correlated Compound) bezeichnet.

Diese Mischung hilft, das Immunsystem zu stärken und Krankheiten langfristig besser abwehren zu können. Des Weiteren können sich körpereigene, für die Immunabwehr wichtige Zellen, beispielsweise Makrophagen oder sogenannte Killerzellen, schneller regenerieren.

Vor allem gegen Gebärmutterhalskrebs sind die Inhaltsstoffe der Pilze sehr wirksam, was auch eine Studie der University of Texas aus dem Jahr 2014 zeigte.

Im Übrigen wirken die Vitalpilze entzündungshemmend und können daher bei chronischen Entzündungen Abhilfe verschaffen. Auch gegen Bakterien und Viren sind Shiitake-Pilze sehr wirksam.

» die passende Studie

Lentinan gegen Krebs

Shiitake-Pilze enthalten zudem einen Stoff, der eine besondere Heilwirkung hat. Dieser Stoff heißt Lentinan und kann helfen das Krebsrisiko zu senken.

In einer Studie von 2013 konnte nachgewiesen werden, dass Patienten mit inoperablem Magenkrebs länger lebten, wenn sie zusätzlich zur Chemotherapie Lentinan einnahmen. Außerdem wurden dadurch die Nebenwirkung der Chemotherapie deutlich reduziert.

» die passende Studie

Wichtig: Die Heilwirkungen des Shiitake klingen verlockend und nach einer wahren Wunderwirkung. Allerdings solltest Du im Hinterkopf behalten, dass es sich lediglich um einen pflanzlichen Heilpilz handelt und nicht um ein medizinisch zugelassenes Produkt. Als Nahrungsergänzung kann der Shiitake durchaus gesund sein – eine medizinische Behandlung gegen irgendeine Krankheit kann der Pilz auf keinen Fall ersetzen.

Vorteile des Shiitake auf einen Blick

  • Shiitake-Pilze sind leckere Speisepilze und lassen sich in viele Rezepte und Gerichte integrieren.
  • Sie enthalten viele wichtige Nährstoffe und Proteine, aber kein Fett.
  • Shiitake-Pilze können helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und stärken ein angeschlagenes Immunsystem.
  • Dem Pilz wird sogar eine heilende Wirkung bei Gebärmutterhalskrebs nachgesagt.
  • Die Heilpilze wirken antibakteriell und entzündungshemmend.

Anwendung & Dosierung von Shiitake-Pilzen

shiitake anwendung

Shiitake-Pilze werden vor allem in der asiatischen Küche oft eingesetzt. Man kann sie frisch oder getrocknet verwenden, als Soße oder als Beilage – Shiitake sind vielseitig nutzbar.

Durch ihre Inhaltsstoffe und deren Kombination sind Shiitake auch als gesunde Nahrungsergänzung anwendbar. In Asien werden Shiitake-Pilze immer dann eingesetzt, wenn ein schlechtes Immunsystem vorhanden ist, wie zum Beispiel bei Grippe, Krebs und sogar bei Aids (das heißt natürlich nicht um Umkehrschluss, dass der Pilz diese Krankheiten heilen könnte!).

Tipp: Wer seine Immunabwehr wirklich stärken will, sollte eine entsprechende Ernährungsumstellung anstreben. Um Dein Immunsystem nachhaltig zu stärken, empfehlen wir das Intervallfasten.

Zur Dosierung der Shiitake-Pilze gibt es keine einheitlichen Angaben, da sie in Europa noch nicht als Medikament eingestuft wurden.

Vorbeugend reichen wenige Gramm des frischen oder getrockneten Pilzes aus. Bei der begleitenden Behandlung von Krankheiten ist der Extrakt vorzuziehen, da in diesem die Wirkstoffe in konzentrierter Form vorliegen.

Allerdings sollte die Dosierung bei schweren Erkrankungen mit einem Arzt oder Heilpraktiker abgesprochen werden.

Mögliche Nebenwirkungen

Bei der Anwendung sollte jedoch beachtet werden, dass es in wenigen Fällen zu einer sogenannten Shiitake-Dermatitis kommen kann. Die Betroffenen entwickeln streifenförmige Ausschläge, die über Wochen anhalten können.

Weltweit sind allerdings erst 100 Fälle beschrieben worden, darunter waren nur wenige Europäer.

Shiitake Kapseln kaufen

Beim Kauf der Kapseln solltest Du auf einige Aspekte achten. Das Produkt sollte Bio-Qualität besitzen, nur hochwertige Inhaltsstoffe enthalten und trotzdem nicht überteuert sein (oft werden die Kapseln viel zu teuer angeboten).

shiitake kapseln
Reishi Cordyceps Shiitake Kapseln:

Mush & Room Kapseln vereinen das Beste aus drei Vitalpilzen in reinster Qualität.

Von Ökotrophologen kombiniert um Dein Immunsystem zu stärken und Deinen Stoffwechsel zu unterstützen.

Zeig mir das Produkt!

Fazit und Tipps

Der Shiitake-Pilz enthält viele Vitalstoffe, welche helfen das Immunsystem zu stärken und somit Krankheiten vorzubeugen oder zu bekämpfen.

Die immense Wirkung auf die Gesundheit ist wissenschaftlich mehrfach belegt und dadurch ist der Shiitake Pilz ein wirkungsvolles Mittel für alle, die anfällig für Krankheiten sind oder bestehende Beschwerden lindern wollen.

Aber: Beachte auch, dass der Shiitake-Heilpilz lediglich eine pflanzliche Nahrungsergänzung darstellt, die keine medizinische Behandlung und kein Medikament ersetzen kann.

Wenn Du Deine Gesundheit mit dem Shiitake unterstützen möchtest, solltest Du weiterhin unsere drei Top-Tipps für ein langfristig gesundes Leben beachten:

  • Regelmäßiges Fasten entgiftet den Körper und kann Dich vor vielen chronischen Krankheiten schützen!
  • Gesunde Ernährung ist das A und O. Reduziere den Konsum von tierischen Lebensmitteln und streiche Fertigprodukte und stark verarbeitete Lebensmittel von Deinem Speiseplan.
  • Steigere Deine körperliche Aktivität, sei es durch regelmäßigen Sport oder durch vermehrte Aktivität und Bewegung im Alltag.
Quellen
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Shiitake
  • https://www.natur-kompendium.com/shiitake-pilze/
  • https://www.healthline.com/nutrition/shiitake-mushrooms
Artikel bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,55 von 5 Punkten, 22 Stimme/n.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke fürs Lesen!

👋

Danke, dass Du unseren Artikel gelesen hast. Wir bemühen uns, sorgfältig recherchierte Informationen zusammenzutragen und Artikel zu verfassen, die aus vertrauensvollen nationalen und internationalen Quellen, sowie aus Fachliteratur und eigenen Tipps und Ratschläge unserer Autoren zusammengesetzt sind.

Du hast Fragen, eigene Erfahrungen oder Kritik? Wir freuen uns über ein Kommentar und antworten Dir so schnell wie möglich.

Mehr in Ernährung, Superfoods & Ergänzung
spirulina anwendung
Spirulina » Wirkung, Anwendung & Tipps

Spirulina ist aktuell wieder in aller Munde. Die einen preisen sie als effektive Waffe im Kampf gegen Alterungsprozesse und Zivilisationskrankheiten....

Schließen