Moringa » Der Wunderbaum und seine Wirkungen

Bereits seit Jahrtausenden ist Moringa in Indien und Ägypten ein Heilmittel. Mittlerweile gilt das Nährstoffwunder auch bei uns als Superfood.

Was die Heilpflanze so besonders macht und welche Wirkungen es auszeichnet, erfährst Du in diesem Artikel.

Was ist eigentlich Moringa

moringa pulver


ᐅ Kurz und knapp:

  • Moringa wird auch als “Wunderbaum” bezeichnet, da seine Bestandteile eine sehr hohe Nährstoffdichte haben
  • Die Kapseln unterstützen beim Abnehmen und haben eine Anti-Aging-Wirkung
  • Quercetin und Chlorogensäure senken den Blutzuckerspiegel

Moringa gibt es in unterschiedlichen Darreichungsformen, die allesamt aus den Bestandteilen des Moringabaumes stammen. Unter anderem wird er als Meerettichbaum bezeichnet, da seine Wurzeln eine hohe Konzentration an Senfölglykosiden aufweisen, die geschmacklich an Meerrettich erinnern.

Zum Ursprung: Er stammt ursprünglich aus Nordwestindien. Mittlerweile wächst er jedoch weltweit, insbesondere in subtropischen und tropischen Klima gedeiht er gut.

Der Baum soll mithilfe seiner großen Nährstoffdichte über 300 Krankheiten heilen bzw. lindern. Deswegen wird er wohl zu Recht auch als Wunderbaum bezeichnet.

Charakteristisch sind sein schnelles Wachstum und seine Anspruchslosigkeit um zu gedeihen. Im ersten Jahr kann er bereits eine Höhe von bis zu 8 Metern erreichen. Dabei ist der Moringa oleifera unter den existierenden Moringa-Arten der Baum mit der größten Heilkraft.

Tipp: Das Besondere am Moringabaum ist, dass sämtliche Bestandteile, angefangen von der Frucht, der Blüte und den Blättern sowie dem Samen bis hin zur Rinde und der Wurzel, verzehrbar sind. Sie alle haben positive Effekte auf unsere Gesundheit.

Inhaltsstoffe und Wirkungen von Moringa

Der Moringabaum verfügt über einen hohen Anteil an sekundären Pflanzenstoffen. Sie schützen unsere Zellen vor freien Radikalen.

Um nur einige der sekundären Pflanzenstoffe zu nennen:

  • Betacarotin
  • Quercetin
  • Lutein
  • Chlorophyll
  • Zeatin u.v.m.
Jetzt schon begeistert? Hier kommst Du direkt zum besten Produkt: 
Moringa weist einen besonders hohen Orac- Wert auf. Dieser Wert ist ein Maßstab dafür, wie viele freie Radikale ein Lebensmittel außer Gefecht setzen kann.

Freie Radikale: Freie Radikale sind aggressive, chemische Sauerstoffmoleküle bzw. organische Verbindungen, die unsere Zellen schädigen und verantwortlich sind für oxidativen Stress.

Des Weiteren enthält Moringa jede Menge hochwertige Aminosäuren, die der Körper unbedingt zur Produktion von Hormonen, Neurotransmittern sowie Enzymen benötigt.

Scharf- und Bitterstoffe sind ebenfalls in großen Mengen in dem Superfood enthalten. Diese bringen den Fettstoffwechsel auf Trab und Fettpölsterchen zum Schmelzen.

Tipp: Moringa ist außerdem reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System ausüben und entzündungshemmend wirken.

Auch an Mineralstoffen wie Magnesium, Calcium und Eisen sowie Spurenelementen und Vitaminen mangelt es Moringa nicht.

  • Mit nur 15 Gramm Moringapulver täglich wird ein Großteil des Tagesbedarfs eines Erwachsenen der Vitamine A, E und der B-Gruppe gedeckt.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Natürlicher Zellschutz und Anti-Aging-Wirkung durch antioxidative Eigenschaften.
  • Wird bei Diabetes Patienten genutzt aufgrund hoher Mengen Quercetin und Chlorogensäure, die Blutzuckerspiegel senkend wirken.
  • Wirkt unterstützend bei Gewichtsreduktion.
  • Senkt die Blutfettwerte und schützt das Herz.
  • Lindert Entzündungen.
  • Mildert die vom hyperaktiven Immunsystem verursachten Symptome bei Allergien.
  • Neutralisiert bestimmte Darm- und Durchfallbakterien durch antibiotische Eigenschaften.
  • Stärkt die Knochen und schützt vor Osteoporose.
  • Lindert Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen und Schlafstörungen.
  • Perfekte Hautpflege, insbesondere bei Problemhaut wie Neurodermitis oder Schuppenflechte.

Anwendung & Dosierung von Moringa

moringa

Moringa ist unter anderem als Pulver aus den getrockneten Blättern, als Kapsel, Tee oder Öl erhältlich.

  • Um sich zunächst an das Moringa zu gewöhnen, sollte zu Beginn sparsam dosiert werden. 1 Kapsel oder 0,5 Teelöffel des Pulvers täglich sind die Einstiegsdosis. Nach ca. einer Woche kann die Dosis auf 2 Kapseln bzw. 1 Teelöffel Pulver erhöht werden.

Moringa-Tee

Für den Tee sollte 1 Teelöffel von den Blättern mit heißem Wasser in einer Tasse übergossen werden. Die Ziehzeit beträgt 7 bis 10 min. Der Moringa-Tee ähnelt dem Grünen Tee geschmacklich. Er enthält jedoch kein Koffein, sodass auch Kinder ihn genießen dürfen.

Moringa-Öl

Das Moringa-Öl entsteht durch die Pressung des Samens. Es kann äußerlich zur Schönheitspflege angewendet werden. Moringa enthält ein Tausendfaches mehr des Wirkstoffes Zeatin als sämtliche andere Pflanzen. Zeatin lässt Altersflecken verschwinden und reduziert die Faltentiefe.

Moringaöl ist hitzebeständig und kann somit auch zum Kochen und Braten verwendet werden. Auch für die Zubereitung von Salaten eignet es sich.

Weitere Anwendungen & Moringa kaufen

Die Samen können roh, gekocht oder geröstet verzehrt werden. Rezepte mit Moringa gibt es mittlerweile dutzende.

Unsere Empfehlung für Moringa Oleifera Presslinge:

240 hochdosierte Moringa Presslinge:

Optimale Alternative zu Moringa Kapseln

Handgeerntet, schonend getrocknet und in Deutschland gepresst

Zeig mir das Produkt!

Unsere Empfehlung für Moringa-Tee:

AQAYO Moringa Detox Tee:

Getrocknete Moringa Blätter, 100% Bio-Moringa Oleifera

Top Bewertungen auf Amazon

Zeig mir das Produkt!

Erfahrungen mit Moringa Oleifera

Moringa ist als Superfood längst angekommen und die Liste der Erfahrungsberichte ist dementsprechend lang. Viele Anwender stehen der Heilpflanze kritisch gegenüber und konnten wenige bis keine Wirkungen feststellen. Es wurden jedoch auch positive Erfahrungen gemacht – wir zeigen Dir einige Auszüge aus Erfahrungsberichten mit der Moringa-Pflanze:

  • …Moringa ist bei mir nicht mehr wegzudenken. Seit über einem Jahr keine Erkältung mehr und allgemein fühlt man sich fitter und wacher.
  • …Natürlich sollte man im Allgemeinen auf eine gesunde Ernährung achten, aber zur Unterstützung ist Moringa wunderbar geeignet.
  • …Man brauch natürlich kein Wunder erwarten, dass man sich nun wie Hercules fühlt aber es trägt einfach zu einer ausgewogenen Ernährung bei

Fazit

Moringa ist aufgrund seiner großen Nährstoffdichte ein wahres Superfood, weshalb der Baum zu Recht als Wunderbaum bezeichnet wird. Es dient als natürliches Anti-Anti-Aging-Mittel, wirkt unterstützend bei der Gewichtsreduktion und lindert diverse Erkrankungen.

Unser Tipp: Jeden morgen eine Tasse frischen Moringa-Tee für einen guten und gesunden Start in den Tag!

Moringa » Der Wunderbaum und seine Wirkungen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, 1 Stimme/n.
Loading...

About Intervall-Fasten.net

Hier schreiben junge Experten, Studenten der Sportwissenschaften, Personal Trainer und Ernährungsberater, die zur Recherche unserer Artikel nur wissenschaftlich fundierte Informationsquellen nutzen. Bei Fragen oder Unklarheiten freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Intervall-Fasten.net