Intervallfasten und das Growth Hormon

Das Growth Hormon, auch Somatotropin genannt, ist ein Wachstumshormon, das jeder von uns in sich hat. Welche Aufgaben dieses Hormon hat, warum es Deinen Muskelaufbau und Deine Fettverbrennung steuert und wie Du es beeinflussen kannst, erfährst du hier.

Was ist das Growth Hormon?

growth hormon fasten
Das Growth Hormon ist auch unter den Namen Somatotropin, human growth hormone oder einfach HGH bekannt.

Es ist eines der potentesten Wachstumshormone unseres Körpers und kontrolliert eine Vielzahl verschiedener Stoffwechselvorgänge im menschlichen Organismus.

Das Hormon hat einen direkten Einfluss auf das Wachstum und die Differenzierung in den Zellen.
Das Growth Hormon besteht im Wesentlichen aus 191 verschiedenen Aminosäuren, sowie aus Molekülmasse und wird im Körper in erster Linie nachts, während des Schlafens produziert.

Was macht das Growth Hormon?

HGH hat verschiedene, wichtige Aufgaben und Funktionen in unserem Körper. Es beeinflusst vor allem wesentlich, wie effektiv wir Körperfett abnehmen und Muskeln aufbauen.

Die Wirkungen vom Growth Hormon im Überblick:

  • Eiweißstoffwechsel: Das HGH hat eine anabole Wirkung (vor allem für Fitness-Sportler eine sehr interessante Eigenschaft) durch eine erhöhte Aufnahme von Aminosäuren und gesteigerter Proteinsynthese
  • Fettstoffwechsel: Gesteigerte Fettverbrennung, sowie die Freisetzung von Triglyceriden aus den Fettzellen
  • Kohlenhydratstoffwechsel: Erhöhte Insulin-Ausschüttung, sowie eine Erhöhung der Blutglukose-Konzentration
Zusammenfassend hat Somatotropin somit gravierende Auswirkungen darauf, wie schnell wir abnehmen und Fett verbrennen und wie einfach wir Muskeln aufbauen.

Intervallfasten und das Growth-Hormon

Wie können wir uns nun das Growth-Hormon durch Intervallfasten zu Nutze machen?

Viel leichter als Du vielleicht denkst!

Wie bereits erwähnt, wird das HGH vor allem nachts synthetisiert. Während wir also tief und fest schlafen, produziert unser Körper fleißig das Growth-Hormon, damit wir von all den tollen Vorteilen dieses Wachstumshormons profitieren können.

Stehen wir nun morgens auf, geht es munter weiter, die Growth-Hormon-Synthese arbeitet weiterhin. Doch nun passiert das, was die meisten (noch) kurz nach dem Aufstehen machen: Das Frühstück.

Durch die Glukosezufuhr aus dem Frühstück sinkt unsere HGH-Synthese sofort rapide ab. Wie wir das verhindern? Ganz einfach: Wir betreiben Intervallfasten und verschieben unsere erste Mahlzeit um 5-6 Stunden nach hinten.

Studien konnten belegen, dass das Growth-Hormon durch Intervallfasten bei Männern um bis zu 2000% (!) gesteigert werden kann. Bei Frauen ist es durch hormonelle Unterschiede etwas weniger, doch auch sie können ihre Somatotropin-Synthese immerhin um bis zu 700% steigern.

hgh fasten
Daraus resultiert eine wesentlich effektivere Fettverbrennung und besserer Muskelaufbau.

Unsere Buchempfehlung zum Thema:

Die Fastenbibel für alle Fitnesssportler.

Für alle, die Muskeln aufbauen und Körperfett verlieren wollen.

5/5 Sterne auf Amazon Preis: 29,99

Zeig mir das Produkt!

Fazit

Ignoriere alte, längst überholte „Weisheiten“ wie „Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“. Eine Ernährung ohne Frühstück ist wesentlich gesünder als eine Ernährung mit Frühstück.

Du wirst nicht nur gesünder leben, ein besser funktionierendes Immunsystem haben und vor Krankheiten wie Krebs, Alzheimer, Diabetes und Herzerkrankungen geschützt sein, sondern auch deutliche Vorteile in Bezug auf Abnehmen und Muskelaufbau haben.

Hast du noch Fragen zum Intervallfasten oder weißt nicht ob es für Dich geeignet ist? Klicke Dich durch unser Intervallfasten-FAQ und lasse Dir Deine Fragen kurz und knapp beantworten.

Intervallfasten und das Growth Hormon: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,33 von 5 Punkten, 12 Stimme/n.
Loading...

About Intervall-Fasten.net

Hier schreiben junge Experten, Studenten der Sportwissenschaften, Personal Trainer und Ernährungsberater, die zur Recherche unserer Artikel nur wissenschaftlich fundierte Informationsquellen nutzen. Bei Fragen oder Unklarheiten freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme.

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Betty sagt:

    Hallo!
    ich möchte bald IF probieren und hab ein Problem, nämlich ich trainiere immer am sehr frühen Morgen, also immer von ca 4 Uhr bis 5:30 Uhr und ich trinke immer nach dem Training um ca 6 Uhr Eiweißshake (drin: Whey, Glutamin und Inulin), wenn ich fasten will, dann soll ich am abend viel früher essen oder sogar schon am nachmittag als Abendessen?
    vielen Dank!

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Betty. Ich würde dir empfehlen, auf den Eiweißshake zu verzichten und trotzdem morgens zu fasten, du wirst trotzdem Muskeln aufbauen. Wenn Du auf den Shake nicht verzichten willst, kannst Du es aber auch so machen, dass Du die letzte Mahlzeit am späten Nachmittag zu Dir nimmst.

  2. Stefanie Paul sagt:

    Auf der einen Seite heißt es frühstück ist die wichtigste Mahlzeit damit der Stoffwechsel in Schwung kommt und auf der anderen Seite heist es wer Fastet ubd das Frühstück ausfallen lässt tut seinem körper etwas gutes.
    Was ist den nun am besten und erfolgreich abzunehmen?

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Stefanie, die einen können mit Frühstück besser abnehmen, die anderen besser ohne. Fakt ist: Ohne Frühstück profitierst Du von einer erhöhten GH-Synthese und damit von einer besseren Fettverbrennung. Dass Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, hat keinen wissenschaftlichen Halt und ist eine ziemlich veraltete “Weisheit”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Intervall-Fasten.net