Intervallfasten und das Growth Hormon

Das könnte Dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Betty sagt:

    Hallo!
    ich möchte bald IF probieren und hab ein Problem, nämlich ich trainiere immer am sehr frühen Morgen, also immer von ca 4 Uhr bis 5:30 Uhr und ich trinke immer nach dem Training um ca 6 Uhr Eiweißshake (drin: Whey, Glutamin und Inulin), wenn ich fasten will, dann soll ich am abend viel früher essen oder sogar schon am nachmittag als Abendessen?
    vielen Dank!

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Betty. Ich würde dir empfehlen, auf den Eiweißshake zu verzichten und trotzdem morgens zu fasten, du wirst trotzdem Muskeln aufbauen. Wenn Du auf den Shake nicht verzichten willst, kannst Du es aber auch so machen, dass Du die letzte Mahlzeit am späten Nachmittag zu Dir nimmst.

  2. Stefanie Paul sagt:

    Auf der einen Seite heißt es frühstück ist die wichtigste Mahlzeit damit der Stoffwechsel in Schwung kommt und auf der anderen Seite heist es wer Fastet ubd das Frühstück ausfallen lässt tut seinem körper etwas gutes.
    Was ist den nun am besten und erfolgreich abzunehmen?

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Stefanie, die einen können mit Frühstück besser abnehmen, die anderen besser ohne. Fakt ist: Ohne Frühstück profitierst Du von einer erhöhten GH-Synthese und damit von einer besseren Fettverbrennung. Dass Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, hat keinen wissenschaftlichen Halt und ist eine ziemlich veraltete “Weisheit”.

  3. Angelikia sagt:

    Hallo ich habe eine Frage – ich faste von 16.00 Uhr bis 8.00 Uhr – wäre die Auswirkung des Hormons besser, wenn ich erst um 12 uhr essen würde oder ist nur das Zeitfenster entscheidend?

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo! Das Growth-Hormon wird verstärkt synthetisiert, wenn das Frühstück ausgelassen und die erste Mahlzeit erst zum Mittag eingenommen wird.

  4. Sam sagt:

    Hay, ich faste mittlerweile seit einigen Jahren und habe super Ergebnisse verspüren dürfen. Das träge Gefühl am Morgen ist verschwunden, meiner Gesundheits gehts viel besser und mein Kopf kann viel besser arbeiten, meine Haut hat sich sogar verbessert.
    Ich hab mal ne frage, es heißt ja, dass Wasser erlaubt ist, einige meinen, dass auch Kaffee erlaubt ist, wie sieht’s bei anderen Dingen aus ? Und würde auch das Rauchen die HGH Synthese einschränken ?

  5. Fanny Harter sagt:

    Hallo,
    Ich habe ein paar Fragen (toll, dass es so eine Seite gibt): muss man nach dem Krafttraining unbedingt was essen? Ich faste z.B. ab 15:00 bis 10:00 und hätte einfach viel mehr Zeit nach 15:00 zu trainieren oder zb. vor der Arbeit um 06:30 aber würde dann entweder garnicht oder erst stunden später essen? Und wird das Hormon nur freigesetzt wenn man das Frühstück weglässt oder auch einer langen fasten Periode? Ich schaffe es aus beruflichen Gründen nicht länger wie 10:00 hinauszuzögern. Auch faste ich an 3 Tagen zusätzlichen mit nur 500 kcl. runiere ich dadurch mein Stoffwechsel? Und wird das Horomon nur freigesetzt, wenn man weniger isst als man verbraucht? weil ich esse an den restlichen 4 Tagen immer genausoviel, wie ich verbrauche und ebenen immer von 10:00-15:00. vielen Dank 🙂

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Fanny, das GH wird vor allem nachts synthetisiert, weshalb das morgendliche Fasten die Synthese verstärkt. Nach dem Training etwas zu essen ist empfehlenswert und sinnvoll – wenn Du aber auch ohne zurechtkommst, wird Dein Körper sich auch daran gewöhnen.

  6. Nico Nissen sagt:

    Moin!
    Vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel und die lehrreichen Antworten auf die Kommentare.
    Ich betreibe seit Jahren Muskelaufbautraining und wiege 115 Kilo. Die Muskelmasse soll zunehmen oder wenigstens bleiben, das Fett jedoch weg.
    Habe ich die richtigen Schlüsse gezogen, wenn ich auf das Frühstück und weitere Mahlzeiten verzichte, abends mit leerem Magen trainiere, dann nach Hause zurückkehre, somit erst eine Stunde nach dem Training etwas esse und mich dann schlafen lege?
    Aber wie soll ich dann genügend Proteine zu mir nehmen? Mehr als 30 – 40 Gramm je Mahlzeit kann der Körper doch gar nicht verwerten.
    Ist es stattdessen sinnvoll, an den Trainingstagen normal zu essen, Kohlenhydrate aufzuladen und die Fastentage erst danach einzulegen?

    • Intervall-Fasten.net sagt:

      Hallo Nico. Dass der Körper nur 30-40 Gramm Protein pro Mahlzeit aufnehmen kann, ist ein Mythos. Dein Körper kann deutlich mehr Eiweiß aufnehmen. Viel Erfolg weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Intervallfasten Special
Intervallfasten Plan 2019: Deine Anleitung

Mit dieser Intervallfasten Anleitung lernst Du, wie Du die Ernährungsform ohne Probleme in Deinen Alltag integrierst und welcher Plan am...

Schließen